Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Feuilleton - newsburger.de

Adele wieder auf Platz eins der Album-Charts

© Christopher Macsurak, Lizenz: dts-news.de/cc-by

10.01.2012

Charts Adele wieder auf Platz eins der Album-Charts

Baden-Baden – Die britische Sängerin Adele hat mit ihrem Album „21“ erneut den ersten Platz der Media Control Album-Charts belegt.

Sie verdrängt damit Altrocker Udo Lindenberg mit seiner Platte „MTV Unplugged ? Live aus dem Hotel Atlantic“ auf den zweiten Rang. Von der Sechs auf die Drei klettert hingegen Schlagersängerin Helene Fischer mit ihrem Album „Für einen Tag“.

Die Single-Charts vermelden Newcomer Gotye mit „Somebody That I Used To Know“ (feat. Kimbra) zum dritten Mal in Folge an der Spitze. Lana Del Rey geht an zweiter Stelle ein weiteres Mal ihren „Video Games“ nach. Der „Hangover“ von Taio Cruz und Flo Rida landet in dieser Woche erneut auf der Drei.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/adele-wieder-auf-platz-eins-der-album-charts-33394.html

Weitere Nachrichten

Radio

© über dts Nachrichtenagentur

Album-Charts Rapper KC Rebell und Summer Cem neue Nummer eins

Die deutschen Rapper KC Rebell und Summer Cem sind mit ihrem Album "Maximum" die neue Nummer eins der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die ...

Elbphilharmonie

© über dts Nachrichtenagentur

Elbphilharmonie Tonkünstlerverband verteidigt Konzert zum G20-Gipfel

Der Präsident des Deutschen Tonkünstlerverbandes, Cornelius Hauptmann, hat das geplante Konzert zum G20-Gipfel in der Hamburger Elbphilharmonie verteidigt. ...

Cro Rock am Ring 2013

© Achim Raschka / CC BY-SA 3.0

Rock am Ring Veranstalter Lieberberg verteidigt Wutrede

"Rock am Ring"-Veranstalter Marek Lieberberg hat seine Wutrede vom Freitagabend verteidigt. "Keiner ist davor gefeit, von der falschen Seite vereinnahmt zu ...

Weitere Schlagzeilen