Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Frank-Walter Steinmeier

© über dts Nachrichtenagentur

12.05.2015

Zypern-Konflikt Steinmeier begrüßt Wiederaufnahme von Gesprächen

Dieser Schritt wecke neue Hoffnung.

Berlin – Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier hat die Wiederaufnahme der Verhandlungen zur Lösung der Zypernfrage begrüßt. „Dieser Schritt, den der zyprische Staatspräsident Nikos Anastasiades und der neu gewählte türkisch-zyprische Volksgruppenführer Mustafa Akinci vereinbart haben, weckt neue Hoffnung, dass eine Überwindung der Teilung möglich ist“, erklärte Steinmeier am Dienstag.

„Beide Seiten würden erheblich von einer Wiedervereinigung profitieren, da der Status Quo für alle unbefriedigend ist. Die Lösung des Zypernkonflikts hätte positive Auswirkungen auf die gesamte südöstliche Mittelmeerregion.“

Am Montagabend hatten Anastasiades und Akinci die Fortsetzung der Gespräche am 15. Mai beschlossen. Zypern ist seit einem Putsch der Inselgriechen und der anschließenden türkischen Militärintervention im Jahr 1974 geteilt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/zypern-konflikt-steinmeier-begruesst-wiederaufnahme-von-gespraechen-83486.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlingslager

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Wieder mehr Flüchtlinge über „Mittelmeerroute“

Die Zahl der Flüchtlinge über das Mittelmeer hat wieder zugenommen. Zwischen Jahresbeginn und dem 22. Juni registrierte Italien 71.978 Neuankömmlinge, die ...

Flughafen Leipzig/Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bundesregierung sagt Abschiebeflug nach Afghanistan ab

Die Bundesregierung hat laut eines Berichts von "Spiegel Online" einen für kommenden Mittwoch geplanten Abschiebe-Flug für abgelehnte Asylbewerber ...

Bundeswehr-Panzer "Marder"

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Generalsekretär unterstützt Bundeswehrreform

Nach Ansicht von Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg bewegt sich Deutschland bei der Übernahme von Lasten in der Nato in die richtige Richtung. ...

Weitere Schlagzeilen