Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Flagge von Zypern

© Leonid Mamchenkov, Lizenztext: dts-news.de/cc-by

13.04.2013

Zypern-Hilfspaket Grünen-Finanzexperte warnt vor Ablehnung

Ein Nein des Bundestages würde den Schaden wohl noch vergrößern.

Berlin – Angesichts des zusätzlichen Finanzbedarfs in Zypern hat der Finanzexperte der Grünen, Gerhard Schick, vor einer möglichen Ablehnung der geplanten EU-Hilfen für den Inselstaat durch den Bundestag gewarnt. „Ein Nein des Bundestages würde den Schaden durch das miserable Krisenmanagement wohl noch vergrößern“, sagte Schick der „Saarbrücker Zeitung“ (Samstagausgabe).

Allerdings sei jetzt die Verhandlungsgrundlage durch den Mehrbedarf „völlig verändert“, erklärte Schick. Er sehe noch keine plausible Lösung, um die Finanzierungslücke in Höhe von rund sechs Milliarden Euro zu decken. „Hier muss die Bundesregierung vor der Abstimmung noch sagen, wie das jetzt gehen soll“, meinte Schick.

Zugleich kritisierte er die Troika für ihre Arbeit in Zypern: „Ich frage mich, was die Troika eigentlich macht. Da prüfen Experten von IWF, EZB und EU über Wochen das zypriotische Finanzsystem, und plötzlich ist alles anders“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/zypern-hilfspaket-gruenen-finanzexperte-warnt-vor-ablehnung-62647.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

NRW CDU lehnt pauschalen Abschiebestopp nach Afghanistan ab

Die nordrhein-westfälische Landtagsfraktion der CDU kritisiert, dass sich das Land Nordrhein-Westfalen nicht an dem letzten Sammel-Charter mit ...

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

CDU-Spendenaffäre Biedenkopf stärkt Merkel im Streit mit Walter Kohl den Rücken

Sachsens langjähriger Ministerpräsident Kurt Biedenkopf hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (beide CDU) gegen die schweren Vorwürfe von Altkanzler Helmut ...

Katja Kipping Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Linke SPD-Gesetz zu Managergehältern nur ein kleiner Schritt

Die Bundesvorsitzende der Linken, Katja Kipping, ist unzufrieden mit dem Gesetzentwurf der SPD zur Begrenzung von Managergehältern. "Es sind leider nur ...

Weitere Schlagzeilen