Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Zwölf Tote bei Kämpfen im Südosten

© AP, dapd

14.02.2012

Türkei Zwölf Tote bei Kämpfen im Südosten

13. Jahrestag der Gefangennahme des kurdischen Rebellenführers Abdullah Öcalan.

Ankara – Zehn kurdische Rebellen und zwei türkische Soldaten sind nach Angaben des türkischen Fernsehsenders TRT bei Kämpfen im Südosten des Landes ums Leben gekommen. Bodentruppen und Kampfhubschrauber hätten die Rebellen bereits am Donnerstagabend an der irakischen Grenze angegriffen, teilte der öffentlich-rechtliche Sender am Dienstag mit. Bei den Kämpfen nahe der Stadt Uludere in der Provinz Sirnak seien vier weitere Soldaten verletzt worden.

Am Mittwoch jährt sich die Gefangennahme des kurdischen Rebellenführers Abdullah Öcalan zum 13. Mal. An diesem Tag werden jedes Jahr Proteste und Angriffe der kurdischen Arbeiterpartei PKK erwartet.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/zwoelf-tote-bei-kaempfen-im-suedosten-39924.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen