Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

2. Todesopfer aus Südwesten identifiziert

© dapd

31.01.2012

Schiffshavarie 2. Todesopfer aus Südwesten identifiziert

Sechs Bundesbürger gelten noch als vermisst.

Biberach – Nach der Havarie der “Costa Concordia” gibt es nun auch bei der zweiten Vermissten aus Baden-Württemberg traurige Gewissheit. Die 66-jährige Frau aus dem Landkreis Biberach befinde sich unter den Toten des Schiffsunglücks, teilte die Polizeidirektion Biberach am Dienstag mit. Die Angehörigen seien von der Polizei zusammen mit einem Notfallseelsorger unterrichtet worden.

Bei der Havarie vor der toskanischen Küste Mitte Januar sind damit mindestens sechs Deutsche ums Leben gekommen, darunter zwei Frauen aus dem Südwesten. Sechs Bundesbürger gelten noch als vermisst. Am Montag hatte die Polizei mitgeteilt, dass eine Vermisste aus dem Landkreis Esslingen unter den Toten ist. Laut Medienberichten handelt es sich um eine 71-Jährige aus dem Raum Nürtingen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/zweites-todesopfer-aus-suedwesten-nach-schiffshavarie-identifiziert-37171.html

Weitere Nachrichten

Kind

Symbolfoto © Alvesgaspar / CC BY-SA 3.0

Bericht Kind im Internet zum Verkauf angeboten

Ein Mädchen (8) aus Löhne (Kreis Herford) ist im Internet zum Verkauf angeboten worden. Das Kind gab an, das Inserat selbst aufgegeben zu haben. Nach ...

Daniela Katzenberger 2014

Katzenberger auf dem RTL-Spendenmarathon 2014 in Hürth © Michael Schilling / CC BY-SA 3.0

Daniela Katzenberger „Ich mache keine Werbung für irgendwelche Diät-Pillen“

Ein unseriöser Hersteller wirbt mit Daniela Katzenberger (30) für Schlank-Tabletten. Auf ihrer Facebook-Seite wehrt sich die TV-Blondine gegen diese ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Zahlen der Bundespolizei 20.000 Migranten an deutschen Außengrenzen abgewiesen

An Deutschlands Außengrenzen ist in diesem Jahr etwa 20.000 Migranten die Einreise verweigert worden. Das berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung" ...

Weitere Schlagzeilen