Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

31.08.2010

Zwei Priester bei “Glaubensprüfung” in Ghana ertrunken

Accra – In Ghana sind am Samstag zwei Priester ertrunken, weil sie ihren Glauben auf die Probe stellen wollten. Lokalen Medienberichten zufolge waren die Priester, Angehörige der Pfingstbewegung, auf dem Weg zu einer Einführungszeremonie eines Kollegen. Als sie an einer Furt den Fluss Kparekpare, an dem an diesem Tag starke Überschwemmungen herrschten, überqueren wollten, wurden sie von Anwohnern und ihrem Fahrer gewarnt, sie sollen lieber warten, bis die heftige Strömung nachließe.

Der ältere der beiden Priester, der die Zeremonie leiten sollte, warf dem Fahrer mangelnden Glauben vor und übernahm selbst das Steuer. In der Mitte des Flusses würgte der Motor des Fahrzeugs ab, dieses wurde von den Fluten erfasst und gegen eine Baumgruppe gespült. Zwei der Insassen, der ursprüngliche Fahrer und die Frau des älteren Priesters, konnten trotz der andauernden heftigen Strömung gerettet werden. Für die beiden Priester kam jede Hilfe zu spät.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/zwei-priester-bei-glaubenspruefung-in-ghana-ertrunken-13997.html

Weitere Nachrichten

Liu Xiaobo

© VOA / gemeinfrei

China Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo freigelassen

Der chinesische Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist aus medizinischen Gründen aus der Haft entlassen worden. Das teilte sein Anwalt am Montag mit. Bei ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Luftangriff auf IS-Stellung in Syrien

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht „Islamischer Staat“ setzt Gifgas ein

Terroristen des sogenannten "Islamischen Staates" setzen laut eines Zeitungsberichts beim Kampf um die irakische Millionenstadt Mossul Giftgas ein und ...

Weitere Schlagzeilen