Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Zwei Mädchen von Zug erfasst und getötet

© gemeinfrei

27.12.2012

Günzburg Zwei Mädchen von Zug erfasst und getötet

Die Polizei geht von einem tragischen Unglück aus.

Günzburg – Im bayerischen Günzburg sind am Donnerstagabend zwei Mädchen von einer Regionalbahn erfasst und getötet worden. Die beiden Mädchen wollten, nach Angaben der Polizei, die Gleise überqueren und hatten dabei den heranfahrenden Zug vermutlich übersehen.

Beide Mädchen verstorben

Ein Mädchen ist noch an der Unfallstelle gestorben, das zweite Mädchen erlag wenig später in einem nahe gelegenen Krankenhaus seinen Verletzungen. Nach Angaben der Polizei waren die beide Mädchen 15 Jahre alt.

Ursache noch unklar

Warum sie den Zug übersahen, war zunächst unklar. Die Schranken für den Straßenverkehr seien geschlossen gewesen. Die Polizei geht zur Zeit von einem tragischen Unglück aus.

Die beiden 15-jährigen Mädchen waren nach ersten Ermittlungen der Polizei mit einem weiteren Jugendlichen unterwegs. Diese Person habe noch rechtzeitig zurückweichen können und erlitt einen Schock, sagte ein Sprecher der Polizei.

Zur Ermittlung der genauen Umstände des Unglücks wurde ein Gutachter beauftragt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/zwei-maedchen-von-zug-erfasst-und-getoetet-58503.html

Weitere Nachrichten

Liu Xiaobo

© VOA / gemeinfrei

China Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo freigelassen

Der chinesische Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist aus medizinischen Gründen aus der Haft entlassen worden. Das teilte sein Anwalt am Montag mit. Bei ...

Stühle im Flur einer Schule

© über dts Nachrichtenagentur

Lehrermangel in Bayern Frühpensionierungen werden ausgesetzt

Der Lehrermangel an Grund-, Mittel-, und Förderschulen in Bayern ist so groß, dass das Kultusministerium zu drastischen Mitteln greift: Wie die ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Weitere Schlagzeilen