Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

24.09.2009

Zwei Lotto-Spieler gewinnen jeweils 31,7 Millionen

München – Die Lotto-Jackpot von 31,7 Millionen Euro ist gleich zweimal geknackt worden. Sowohl ein Spieler aus Oberbayern, der die Variante des klassischen Tippscheins wählte, als auch ein Spieler, der im Internet bei einem privaten Anbieter seine Kreuze setzte, können sich über die Gewinnsumme freuen. Beide hatten die sechs richtigen Gewinnzahlen 3, 4, 23, 30, 43 und 44 in Kombination mit der Superzahl 6 angekreuzt. Der Online-Spieler hat seinen richtigen Tipp über eine Zweitlotterie abgegeben, die von England aus betrieben wird. Die Aktie von „Tipp24“ brach am Vormittag um über sieben Prozent ein, weil das Unternehmen aufgrund der anstehenden Millionenauszahlung seine Gewinnprognose um zehn Millionen Euro nach unten korrigieren musste. Den Rest wird eine Versicherung übernehmen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/zwei-lotto-spieler-gewinnen-jeweils-317-millionen-euro-1878.html

Weitere Nachrichten

Internet Security Suite 2010

© Steve Byland, 123RF.com

Browser-Erweiterungen Sensible Daten auch zahlreicher Bundespolitiker ausgespäht

Unter den detaillierten Daten von drei Millionen deutschen Internet-Nutzern, die das NDR Magazin "Panorama" (Sendung: Donnerstag, 3. November, 21.45 Uhr im ...

Cem Özdemir Grüne 2013

© gruene.de / Sedat Mehder / CC BY 3.0

Streit um Klimaschutz Özdemir attackiert Gabriel

Im Streit um den Klimaschutzplan der Bundesregierung hat Grünen-Chef Cem Özdemir den SPD-Vorsitzenden und Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel scharf ...

Kind

© Alvesgaspar / CC BY-SA 3.0

Bericht CDU konkretisiert Forderung nach Verbot der religiösen Kinder-Ehe

Um gegen Kinderehen wirksamer vorgehen zu können, will die CDU die 2009 eingeführte Liberalisierung bei der religiösen Eheschließung ohne vorherige ...

Weitere Schlagzeilen