Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Zwei Brasilianerinnen entführt

© AP, dapd

19.03.2012

Ägypten Zwei Brasilianerinnen entführt

Sechs maskierte Männer holen zwei Frauen und einen Mann aus dem Bus.

Al-Arish – Bewaffnete Stammesmitglieder haben zwei Brasilianerinnen und deren ägyptischen Reiseführer nahe des Katharinenklosters am Fuße des Bergs Sinai entführt.

Dem Leiter der Sicherheitsbehörde auf der Sinai-Halbinsel zufolge holten sechs maskierte Männer die drei am Sonntag aus ihrem Reisebus, die übrigen Passagiere ließen sie gehen. Bei den Entführern handelt es sich Kreisen zufolge um Beduinen aus der Umgebung, die einen wegen Besitzes von Drogen und illegalen Waffen inhaftierten Angehörigen freipressen wollen.

Im Februar waren drei Südkoreanerinnen und in einem anderen Entführungsfall zwei Amerikanerinnen nahe des Katharinenklosters entführt worden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/zwei-brasilianerinnen-entfuehrt-46357.html

Weitere Nachrichten

Festnahme mit Handschellen

© über dts Nachrichtenagentur

Anschlag in Berlin geplant Polizei fasst Terrorverdächtigen in der Uckermark

Die brandenburgische Polizei hat in der Uckermark einen Terrorverdächtigen gefasst. Das teilte der brandenburgische Innenminister Karl-Heinz Schröter am ...

Bjarne Mädel

© über dts Nachrichtenagentur

"Arbeit. Liebe. Geld." Bjarne Mädel kann beim Tischfußball abschalten

Schauspieler Bjarne Mädel kann beim Tischfußball abschalten: "Beim Kickern bin ich richtig im Moment. Nichts ist so schnell wie Tischfußball, da bleibt ...

Seismograph bei der Aufzeichnung eines Erdbebens

© über dts Nachrichtenagentur

Indonesien Erdbeben der Stärke 6,5

Auf der indonesischen Insel Sulawesi hat sich am Montag ein Erdbeben mittlerer Stärke ereignet. Geologen gaben zunächst eine Stärke von 6,5 an. Diese Werte ...

Weitere Schlagzeilen