Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

02.08.2010

Zwei Arbeiter bei Abbauarbeiten in Paderborn tödlich verunglückt

Paderborn – Am Montagnachmittag sind zwei Arbeiter in Paderborn bei Abbauarbeiten eines Hochhauses tödlich verunglückt. Die beiden 25 und 39 Jahre alten Monteure hatten bereits einzelne Elemente des Hauses demontiert, als es zu dem Unglück kam. Wie die örtliche Polizei mitteilte, stürzten die beiden Männer aus bislang ungeklärter Ursache von einer Plattform aus etwa 20 Meter in die Tiefe. Zeugen informierten umgehend die Rettungsdienste.

Der 25-jährige Mann rumänischer Herkunft verstarb noch an der Unfallstelle. Sein deutscher Arbeitskollege wurde mit einem Rettungswagen in ein Paderborner Krankenhaus gebracht. Dort erlag er jedoch wenig später seinen schweren Verletzungen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/zwei-arbeiter-bei-abbauarbeiten-in-paderborn-toedlich-verunglueckt-12552.html

Weitere Nachrichten

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Konstantin von Notz Grüne 2009

© Konstantin von Notz / CC BY-SA 3.0

Fall Amri Grüne skeptisch gegenüber Untersuchungsausschuss

Der stellvertretende Vorsitzende der Grünen-Fraktion im Bundestag, Konstantin von Notz, hat skeptisch auf die mögliche Einsetzung eines ...

Wolfgang Bosbach CDU 2014

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 4.0

CDU Bosbach „überrascht“ von Steinbachs Partei-Austritt

Der CDU-Abgeordnete Wolfgang Bosbach hat sich "überrascht" vom Austritt der langjährigen CDU-Abgeordneten Erika Steinbach aus der Partei gezeigt. "Ich habe ...

Weitere Schlagzeilen