Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Theo Zwanziger

© Deutscher Bundestag / Anke Jacob

07.04.2014

Zwanziger mahnt DFB braucht Ethikkommission

„Es muss eine Anklageinstanz geben, die nicht weisungsgebunden.“

Berlin – Der ehemalige DFB-Präsident Theo Zwanziger hat Missstände im Deutschen Fußball-Bund angemahnt: Das Mitglied des Fifa-Exekutivkomitees bemängelt im Interview mit der „Welt“ vor allem das Fehlen einer unabhängigen Ethikkommission. „Ohne diese fehlt es dem DFB an einem unabhängigen Gremium. Es muss eine Anklageinstanz geben, die nicht weisungsgebunden, sondern unabhängig ist.“ Unabhängig sei, „wer in den letzten vier Jahren vor seinem Amtsantritt eine deutliche Distanz zu den Fußballorganisationen hatte“, sagte Zwanziger.

Laut Fifa-Statuten sei der DFB „verpflichtet, eine Ethikkommission einzurichten“. Noch wolle er aber nicht über Sanktionen sprechen: „Wir sind eine Fußballfamilie, erst einmal werden wir Überzeugungsarbeit leisten. Die Qualität in den Rechtsorganen des DFB ist so groß, da wird man der Verbandsführung sicherlich verdeutlichen, wie wichtig diese Reform ist.“

Dass beispielsweise drei DFB-Vorstände in Aufsichtsräten von Lottogesellschaften, die Fußballwetten anbieten, sitzen, bezeichnet Zwanziger als „zweifelsfrei eine Interessenskollision“. Die Integrität des Wettbewerbs und der Spiele müssten „an höchster Stelle“ stehen: „Uefa und Fifa sind in dieser Frage in den letzten Jahren deutlich sensibler geworden. Deshalb sollte auch der DFB nachziehen.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/zwanziger-mahnt-dfb-braucht-ethikkommission-70430.html

Weitere Nachrichten

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Grindel WM in Russland kann zivilgesellschaftliche Brücken bauen

Trotz der umstrittenen Politik Russlands hat DFB-Präsident Reinhard Grindel die WM-Vergabe an das Land für 2018 verteidigt: "Eine WM in ein Land wie ...

Julian Draxler beim Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Deutschland und Chile trennen sich 1:1

Die DFB-Elf und das Team aus Chile haben sich beim Confed Cup am Donnerstagabend mit 1:1 unentschieden getrennt. Die Chilenen griffen sehr früh an und ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Kamerun und Australien trennen sich 1:1

Kameruns Nationalmannschaft und die Auswahl aus Australien haben sich am 2. Spieltag in der Gruppenphase des Confed Cups am Donnerstagabend mit 1:1 ...

Weitere Schlagzeilen