Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

19.07.2010

Zwanziger lässt Zukunft als DFB-Präsident offen

Altenkirchen – DFB-Präsident Theo Zwanziger hat Zweifel an einer weiteren Amtszeit genährt. „Die Amtsmüdigkeit, die gibt es“, sagte Zwanziger in einem Interview mit der „Rhein-Zeitung“. Es sei daher „völlig offen“, ob er bei der Präsidiumswahl im Oktober erneut antritt.

Grund sei auch die vielfache Kritik an seiner Person, so der 65-Jährige. Zwanziger war zuletzt wegen seiner Rolle in der Schiedsrichter-Affäre und in den Vertragsverhandlungen mit Bundestrainer Joachim Löw angegriffen worden. „Ich verspüre eine tiefe Sehnsucht nach dem Privaten“, sagte der DFB-Präsident laut der Zeitung am Wochenende auf dem Verbandstag des Fußballverbands Rheinland in Altenkirchen. Eine Entscheidung über seine Zukunft wolle Zwanziger, der seit 2006 DFB-Präsident ist, noch vor der nächsten Präsidiumssitzung am 30. Juli treffen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/zwanziger-laesst-zukunft-als-dfb-praesident-offen-12061.html

Weitere Nachrichten

Timo Werner beim Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Deutschland im Halbfinale gegen Mexiko

Deutschland hat beim Confed Cup das dritte und letzte Spiel in Vorrundengruppe B mit 3:1 gegen Kamerun gewonnen und zieht ins Halbfinale ein. Dort wartet ...

Joshua Kimmich FC Bayern

© über dts Nachrichtenagentur

1. Bundesliga Kimmich würde gerne öfter bei den Bayern spielen

Fußball-Nationalspieler Joshua Kimmich würde gerne öfter beim FC Bayern München spielen. "Die Einsatzzeiten waren für mich natürlich unbefriedigend", sagte ...

Zuschauer bei Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Russland in Vorrunde ausgeschieden

Russland ist beim Confed Cup im eigenen Land in der Vorrunde ausgeschieden. Die Gastgeber unterlagen in Kasan dem Team aus Mexiko mit 1:2. Nachdem die ...

Weitere Schlagzeilen