Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Islamischer Staat ISIS

© The Islamic State / gemeinfrei

09.02.2018

Zurückkehrende Dschihadisten NRW warnt vor Gefahr durch Kinder von IS-Kämpfern

„Da darf es keine Denkverbote geben.“

Düsseldorf – NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU) hat vor potenziell gefährlichen Kindern von zurückkehrenden Dschihadisten gewarnt und deren Registrierung gefordert. Bei vielen von ihnen seien die „Kinderzimmer als Kaderschmieden“ missbraucht worden, sagte er der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Freitagausgabe).

Auf weit verbreiteten Videos sei zu sehen, wie sie gezwungen würden, Gefangene eigenhändig zu töten. Damit sei die Grundannahme des Strafrechtes widerlegt, wonach Kinder unter 14 Jahren niemals gefährlich sein könnten. „Wir müssen einen Weg finden, auch die Personen unter 14 Jahren zu erfassen – da darf es keine Denkverbote geben“, unterstrich Reul.

970 Menschen seien aus Deutschland nach Syrien und in den Irak gereist, bereits 320 zurückgekehrt. Viele verfügten über Kampferfahrung oder zumindest eine Waffen- und Sprengstoffausbildung.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/zurueckkehrende-dschihadisten-nrw-warnt-vor-gefahr-durch-kinder-von-is-kaempfern-107763.html

Weitere Nachrichten

Angela Merkel CDU 2014

© Tobias Koch / CC BY-SA 3.0 DE

CDU Willsch fordert schnelle personelle Neuaufstellung ohne Merkel

Die CDU muss nach Auffassung des CDU-Politikers Klaus-Peter Willsch sofort mit der personellen Neuaufstellung an der Parteispitze beginnen. "Wir müssen uns ...

Martin Schulz SPD Wahlkampfauftritt 2017

© Christallkeks / CC BY-SA 4.0

Umfrage Mitgliederentscheid der SPD bei den Deutschen umstritten

Die GroKo kommt - wenn denn die SPD-Mitglieder zustimmen. Ist das Mitgliedervotum nun basisdemokratisch, oder erhebt es SPD-Wähler mit einem zweiten ...

Claudia Roth

© Dirk Vorderstraße / CC BY-SA 2.0

Roth GroKo verweigert sich dem Klimaschutz – Kritik am Asylkurs

Die Grünen-Politikerin Claudia Roth vermisst im Koalitionsvertrag Mut und Visionen. Vor allem das Thema Klimaschutz hätten Union und SPD vernachlässigt. ...

Weitere Schlagzeilen