Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Angela Merkel

© dts Nachrichtenagentur

26.11.2012

Greenpeace Zurückhaltung beim Klimaschutz aufgeben

„Ihr klimapolitischer Dornröschenschlaf muss jetzt ein Ende finden.“

Berlin – Die Umweltschutzorganisation Greenpeace hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) zum Auftakt der UN-Klimakonferenz in Doha im Golf-Emirat Katar dazu aufgefordert, ihre Zurückhaltung beim Klimaschutz aufzugeben. „Bundeskanzlerin Merkel hat den internationalen Klimaschutz in den letzten Jahren nur verwaltet, aber nicht gestaltet“, sagte Martin Kaiser, Leiter Internationale Klimapolitik bei Greenpeace, am Montag. „Ihr klimapolitischer Dornröschenschlaf muss jetzt ein Ende finden. Der bevorstehende Gipfel in Katar könnte den Wendepunkt in der europäischen Klimapolitik markieren.“

Kaiser zufolge wird der EU bei der Bekämpfung des Klimawandels eine besondere Verantwortung zuteil. Greenpeace erwarte deshalb von Merkel, ihren Einfluss innerhalb der EU geltend zu machen. „Die EU muss sich in Katar dafür einsetzen, dass Schlupflöcher im Kyoto-Protokoll geschlossen werden“, so Kaiser mit Blick auf die 18. UN-Klimakonferenz.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/zurueckhaltung-beim-klimaschutz-aufgeben-57358.html

Weitere Nachrichten

Wladimir Putin

© Kremlin.ru / CC BY 3.0

SPD Erler warnt vor „problematischem“ Deal zwischen Trump und Putin

Der Russlandbeauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD), warnt davor, dass es unter dem neuen US-Präsidenten Donald Trump zu einem fragwürdigen ...

Jean Asselborn

© Michał Koziczyński - Senat Rzeczypospolitej Polskiej / CC BY-SA 3.0 PL

Asselborn Briten denken an ihre Zukunft, nicht an Europa

Der luxemburgische Außenminister, Jean Asselborn, kritisiert im phoenix-Interview den Kurswechsel Großbritanniens in der Nahostpolitik. Nach der ...

Gernot Erler SPD 2015

© Jörgens.mi / CC BY-SA 3.0

Hacker-Attacken Russlandbeauftragter Erler warnt Moskau vor Folgen

Der Russlandbeauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD), hat dazu geraten, sich zur Abwehr russischer Hacker-Attacken nicht nur auf technische ...

Weitere Schlagzeilen