Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Jan Korte Linke 2014

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

25.08.2016

"Zunehmende Arroganz der Macht" Linke kritisiert Missachtung des Bundestags

„Beleg für fehlendes demokratisches Verständnis bei Union und SPD.“

Berlin – Der Vizechef der Linksfraktion im Bundestag, Jan Korte, hat der Bundesregierung eine „zunehmende Arroganz der Macht“ vorgeworfen. Er bezieht sich dabei auf die Tatsache, dass das Kabinett im Herbst eine neue Cybersicherheitsstrategie ohne parlamentarische Beratung beschließen will. Dies geht aus einer Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine Anfrage der Linksfraktion hervor, über die die Tageszeitung „neues deutschland“ (Freitagausgabe) berichtet.

Auch die an diesem Mittwoch im Kabinett beschlossene Konzeption Zivile Verteidigung soll nach bisheriger Planung nicht im Parlament debattiert werden. Dieses Verfahren sei „ein Beleg für fehlendes demokratisches Verständnis bei Union und SPD“, kritisierte Korte gegenüber „neues deutschland“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/zunehmende-arroganz-der-macht-linke-kritisiert-missachtung-des-bundestags-94977.html

Weitere Nachrichten

Bootsflüchtlinge im Mittelmeer Archiv

© Marina Militare, über dts Nachrichtenagentur

CSU Mit vielen Abkommen Flüchtlinge zurück nach Afrika bringen

Die CSU verlangt mehr Vereinbarungen nach dem Muster des EU-Türkei-Abkommens, um Mittelmeerflüchtlinge zurück nach Afrika bringen zu können. "Es kann nicht ...

Angela Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

Video-Podcast Merkel will mehr Engagement des Bundes für die Bildung

Bundeskanzlerin Angela Merkel stellt mehr Engagement des Bundes in der Bildungspolitik in Aussicht. In ihrem neuen Video-Podcast kündigte Merkel Hilfe bei ...

CDU-Parteizentrale

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Union kann sich bei Obergrenze und Mütterrente nicht einigen

CDU und CSU können sich offenbar weder auf eine Obergrenze für Flüchtlinge noch auf eine Ausweitung der Mütterrente einigen: Im gemeinsamen Wahlprogramm ...

Weitere Schlagzeilen