Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Zugverbindung Berlin – Gdansk zur EM?

© dapd

11.02.2012

Polen Zugverbindung Berlin – Gdansk zur EM?

Stopps seien in Bydgoszcz, Poznan und Frankfurt (Oder) geplant.

Frankfurt (Oder) – Vor der Fußball-EM macht sich Polen für eine direkte Zugverbindung zwischen Berlin und dem EM-Spielort Gdansk (Danzig) stark. “Details müssen noch festgelegt werden, aber auf der europäischen Fahrplankonferenz im slowenischen Ljubljana haben wir uns mit den deutschen Vertretern geeinigt”, sagte eine Sprecherin der polnischen Bahn PKP Intercity der “Märkischen Oderzeitung”.

Nach Informationen des Blatts sollen sich PKP und Deutsche Bahn prinzipiell darauf verständigt haben, dass ab Juni ein Eurocity-Paar verkehrt. Es solle den Namen des deutschen Physikers Daniel Fahrenheit tragen, der 1686 in Danzig geboren wurde. Halte seien in Bydgoszcz (Bromberg), Poznan (Posen) und Frankfurt (Oder) geplant.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/zugverbindung-berlin-gdansk-zur-em-39415.html

Weitere Nachrichten

Ralf Jäger SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

Bericht Immer mehr Klagen gegen neues NRW-Beamtenrecht

69 Beamte des Landes NRW sind bislang juristisch gegen die neue Dienstrechtsreform vorgegangen. Das geht aus einem neuen Bericht von NRW-Innenminister Ralf ...

Euroscheine Geld

© Friedrich.Kromberg / W.J.Pilsak / CC BY-SA 3.0

Sparkassenpräsident Strafzins ist nicht ausgeschlossen

Georg Fahrenschon, Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands (DSGV), will einen Strafzins für Kleinsparer langfristig nicht ausschließen. "Auch ...

Rentner

© bstrupp / gemeinfrei / pixabay.com

DIW-Chef Fratzscher Höheres Rentenalter unvermeidbar

DIW-Präsident Marcel Fratzscher hält eine weitere Anhebung des Renteneintrittsalters über 67 Jahre hinaus nach dem Jahr 2030 für unvermeidbar. "Die ...

Weitere Schlagzeilen