Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Zugverbindung Berlin – Gdansk zur EM?

© dapd

11.02.2012

Polen Zugverbindung Berlin – Gdansk zur EM?

Stopps seien in Bydgoszcz, Poznan und Frankfurt (Oder) geplant.

Frankfurt (Oder) – Vor der Fußball-EM macht sich Polen für eine direkte Zugverbindung zwischen Berlin und dem EM-Spielort Gdansk (Danzig) stark. “Details müssen noch festgelegt werden, aber auf der europäischen Fahrplankonferenz im slowenischen Ljubljana haben wir uns mit den deutschen Vertretern geeinigt”, sagte eine Sprecherin der polnischen Bahn PKP Intercity der “Märkischen Oderzeitung”.

Nach Informationen des Blatts sollen sich PKP und Deutsche Bahn prinzipiell darauf verständigt haben, dass ab Juni ein Eurocity-Paar verkehrt. Es solle den Namen des deutschen Physikers Daniel Fahrenheit tragen, der 1686 in Danzig geboren wurde. Halte seien in Bydgoszcz (Bromberg), Poznan (Posen) und Frankfurt (Oder) geplant.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/zugverbindung-berlin-gdansk-zur-em-39415.html

Weitere Nachrichten

Heizkraftwerk

© über dts Nachrichtenagentur

Emissionsrechtehandel-Reform Stahlindustrie fürchtet „Kahlschlag“

Die geplante Reform des Emissionsrechtehandels in der EU hat für Entsetzen in Europas Stahlindustrie gesorgt. Standorte und Jobs seien in Gefahr, warnen ...

MeinFernbus / Flixbus

© über dts Nachrichtenagentur

Schwämmlein Flixbus will 2017 rund 40 Millionen Fahrgäste transportieren

Der Fernbus-Marktführer Flixbus will im laufenden Jahr rund 40 Millionen Fahrgäste transportieren und spätestens im kommenden Jahr europaweit profitabel ...

Euroscheine

© über dts Nachrichtenagentur

Erbschafts- und Schenkungssteuer Fischer-Chef warnt vor Ausverkauf von Familienunternehmen

Der Mehrheitseigentümer der Unternehmensgruppe Fischer, Klaus Fischer, warnt vor einem drohenden Ausverkauf deutscher Familienunternehmen. Schuld seien vor ...

Weitere Schlagzeilen