Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Ein Toter und zwei Verletzte

© dapd

13.01.2012

Zugunglück in Nordfriesland Ein Toter und zwei Verletzte

Übrige 35 Fahrgäste evakuiert – Viehherde war offenbar schuld.

Langenhorn – Bei einem Zugunglück in Nordfriesland auf dem Weg nach Sylt ist ein Mensch gestorben, zwei weitere wurden leicht verletzt. Der Triebwagen und ein Waggon der Nord-Ostsee-Bahn (NOB) waren am Freitagabend bei Langenhorn entgleist, wie ein Polizeisprecher auf dapd-Anfrage sagte. Der Waggon sei umgestürzt. Die Beamten gingen zunächst von einem Toten und zwei Schwerverletzten aus, korrigierten später jedoch ihre Angabe.

Möglicherweise gebe es noch weitere Verletzte, sagte der Sprecher. Die Polizei sei weiterhin im Einsatz. Nach Angaben der Bahngesellschaft wurden die übrigen 35 Fahrgäste evakuiert. Sie sollten von Einsatzkräften weiterhin betreut werden. “Ich bin geschockt von diesem Unglück und bin in Gedanken bei den Angehörigen des Opfers”, sagte NOB-Geschäftsführerin Martina Sandow.

Wie genau es zu dem Unfall kam, blieb zunächst unklar. Offensichtlich war der Zug in eine Viehherde gefahren, die auf den Gleisen stand, wie die Bahngesellschaft mitteilte. Bundespolizei und Staatsanwaltschaft haben die Ermittlungen aufgenommen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/zugungluck-in-nordfriesland-ein-toter-und-zwei-leichtverletzte-33981.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen