Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

24.08.2010

Studie Zuckersucht ist ein Ernährungsmärchen

160 Studien ausgewertet.

Swansea – Die Hypothese, Zucker könne süchtig machen, hält einer wissenschaftlichen Überprüfung nicht stand. Professor David Benton von der Swansea Universität in Großbritannien nahm alle gängigen Hypothesen und davon abgeleitete Vermutungen unter die Lupe. Er wertete 160 Studien aus und fand keinerlei Bestätigung. Damit wird die vermeintlich existierende Zuckersucht ins Reich der Ernährungsmärchen verwiesen.

Die Hypothese, Zucker könne auch Menschen körperlich abhängig machen, entstammt Versuchen an Ratten. Diesen hatten Forscher zwölf Stunden lang kein Futter gegeben und anschließend Laborfutter sowie wahlweise eine Zuckerlösung in unbegrenzter Menge angeboten. Nach einem Monat zeigten die Tiere Anzeichen einer Sucht. Sie nahmen beim ersten Angebot von Nahrung große Mengen an Zucker auf, was als „Fressanfall“ eingeordnet wurde. Spezielle Medikamente, die bei Drogensüchtigen Entzugserscheinungen auslösen, wirkten auch bei den Tieren entsprechend.

Die Wissenschaftler folgerten daraus, dass diese Beobachtungen an den Tieren auch Rückschlüsse auf den Menschen, zumindest auf Übergewichtige und Patienten mit einer sogenannten „Binge Eating Disorder“ (einer Essstörung mit periodischen Heißhungeranfällen), zuließen. „Keine der auf Grundlage des Tiermodells aufgestellten Hypothesen hinsichtlich einer Zuckersucht bestätigt sich für den Menschen“, so Benton. Drogenmissbrauch und alle „natürlichen Belohnungen“ führen im Gehirn zur Ausschüttung von Dopamin, aber die Reaktionsmuster unterscheiden sich. Messungen bei den Tieren hatten gezeigt, dass nach der Zuckeraufnahme im Gehirn der Botenstoff Dopamin ausgeschüttet wird, was auch nach Drogenkonsum der Fall ist.

Professor Benton zeigt auf, dass nicht nur nach dem Verzehr von etwas Schmackhaftem wie Zucker, sondern in Folge aller „natürlichen Belohnungen“ – dazu zählen angenehme Erlebnisse beim Musikhören, bei der Erwartung eines Gewinns, beim Anschauen eines freundlichen oder attraktiven Gesichts, beim Verliebt sein – eine Dopaminausschüttung messbar ist. Darüber hinaus gibt es wesentliche Unterschiede zwischen dem Reaktionsmuster des Gehirns auf Drogen und dem auf „natürliche Belohnungen“. Allein die Messung einer Ausschüttung des Botenstoffs reicht also nicht aus, um Gemeinsamkeiten nachzuweisen. Viele Lebensmittel können starkes Verlangen auslösen – nicht nur süße. Gesetzt den Fall, es gäbe eine körperliche Abhängigkeit von Zucker, müsste es, wie bei Drogen, ein starkes Verlangen nach Zucker geben.

Studien zeigen aber, dass viele Lebensmittel bei Menschen Verlangen auslösen – nicht nur süße, sondern auch pikante wie Hamburger, Würstchen und Brathähnchen. Nach Abstinenz – z. B. nach Diäten – treten seltener Heißhungerattacken auf, was laut der Sucht-Hypothese genau umgekehrt sein müsste. Typisch für eine Drogensucht ist, dass es nach Phasen der Abstinenz zu heftigem Verlangen und damit oft zu Rückfällen kommt. Nach der Sucht-Hypothese müssten sich also nach Diätphasen mit Verzicht auf Essen Heißhungerattacken verstärken.

Mehrere von Professor Benton ausgewertete Studien zeigen aber genau das Gegenteil: Nach einer Diätphase reduzieren sich Heißhungerattacken auf ein geringes Maß. Und es zeigt sich, dass starkes Verlangen nach Lebensmitteln eher mit Langeweile, Angstgefühlen und Verstimmung verbunden ist als damit, ein Lebensmittel schon länger nicht mehr gegessen zu haben. Eine Ernährung mit einem hohen Anteil an Energie aus Zucker ist nicht mit Übergewicht assoziiert. Wenn eine Sucht nach Zucker ein bestimmender Faktor für das Körpergewicht wäre, müsste es eine Verbindung zwischen dem Zuckerverzehr und dem Übergewicht geben.

Viele Studien zeigen auch hier das Gegenteil: Eine Ernährung mit einem hohen Anteil an Energie aus Zucker geht mit einem niedrigeren Körpergewicht einher. Patienten mit „Binge Eating Disorder“ erleben nach einer Diätphase weniger Essanfälle statt mehr, und Medikamente, die bei Drogensüchtigen Entzugserscheinungen hervorrufen, sind wirkungslos Auch bei Patienten, die an einer „Binge Eating Disorder“ leiden, lässt sich keine der Hypothesen, die bei ihnen eine Verbindung zu einer Zuckersucht vermuten, bestätigen: Nach einer Diätphase reduzieren sich auch bei diesen Menschen die Essanfälle anstatt anzusteigen. Selbst die Einnahme spezieller Medikamente, die bei Drogensüchtigen Entzugserscheinungen auslösen, bleibt bei Patienten mit dieser Essstörung ohne Folgen, d. h. Entzugserscheinungen in Form von Essanfällen gibt es nicht.

Aufgrund seiner Überprüfung mahnt Professor David Benton zur Vorsicht bei der Übertragung von Ergebnissen aus dem Tiermodell auf den Menschen und vor voreiligen Schlüssen. Tierversuche könnten lediglich dazu dienen, Hypothesen zu entwickeln, die aber in jedem einzelnen Fall anhand von Erkenntnissen aus Humanstudien überprüft werden müssten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
WhatsApp

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/zuckersucht-ist-ein-ernaehrungsmaerchen-13502.html

Weitere Meldungen

Norbert Walter-Borjans

© über dts Nachrichtenagentur

Corona-Maßnahmen SPD-Chef für schrittweise Lockerung

SPD-Chef Norbert Walter-Borjans hat sich für eine schrittweises Lockerung der Beschränkungen in der Coronakrise ausgesprochen. Die Restriktionen in der ...

Rathaus von Offenbach

© über dts Nachrichtenagentur

NRW-Kommunalministerin Bund soll Rettungsschirm auch für Kommunen öffnen

Nordrhein-Westfalens Kommunalministerin Ina Scharrenbach (CDU) fordert, dass der Bund seinen Corona-Rettungsschirm auch für kommunale Unternehmen öffnet. ...

Fahrradfahrerin in Peking

© über dts Nachrichtenagentur

Corona-Krise US-Außenminister kritisiert Chinas Vorgehen

US-Außenminister Mike Pompeo hat das Verhalten Chinas in der Coronakrise kritisiert. "China hat die Informationen nicht rechtzeitig bereitgestellt", sagte ...

Bericht Condor-Verkauf an polnische LOT gescheitert

Der Verkauf der Charterfluggesellschaft Condor an das polnische Luftfahrtunternehmen Polska Grupa Lotnicza (PGL), zu der die Fluglinie LOT gehört, ist ...

Grundrente Coronakrise bringt Zeitplan in Gefahr

Wegen der Coronakrise gerät der Zeitplan der Bundesregierung für die Grundrente in Gefahr: Sachbearbeiter der Rentenversicherung und IT-Fachleute sitzen im ...

Bericht Coronakrise schadet deutschen Landwirten

Der monatelange Ausfall Chinas hat den deutschen Landwirten geschadet. Zwischenzeitlich hätten zwei Drittel der Entladekapazitäten in den chinesischen ...

Corona-Krise Niedersachsens Wirtschaftsminister will Konjunkturprogramm

Niedersachsens Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU) hat sich für ein Konjunkturprogramm ausgesprochen, um der Wirtschaft nach der Lockerung des ...

VW-Vergleich 95 Prozent aller Berechtigten angemeldet

Das Interesse an einer außergerichtlichen Lösung im Dieselskandal ist offenbar groß. Das zeigen neue Zahlen, über welche die RTL/n-tv-Redaktion berichtet. 250. ...

Corona-App Lambrecht beharrt auf Freiwilligkeit

Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) beharrt daruf, dass die Einführung der sogenannten Corona-App auf strikter Freiwilligkeit beruhen muss. ...

Bericht Zahl der Kleinen Waffenscheine nimmt weiter zu

Die Zahl der Kleinen Waffenscheine ist in Deutschland mit Beginn der Coronakrise weiter angestiegen. In den ersten drei Monaten dieses Jahres nahm die Zahl ...

CDU Althusmann erwartet dauerhaften Homeoffice-Boom

Niedersachsens Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU) erwartet, dass sich die Arbeitswelt in Deutschland nach der Coronakrise spürbar ändern wird. ...

Aufnahme von Flüchtlingskindern Union warnt vor „Sogeffekten“

Unionsfraktionsvize Thorsten Frei hat vor negativen Folgen einer Aufnahme von Flüchtlingskindern aus Griechenland gewarnt. "Mit dieser humanitären Geste ...

Lehrerverband Millionen Schüler durch Schulschließungen abgehängt

Der Präsident des Deutschen Lehrerverbandes, Heinz-Peter Meidinger, sieht durch die Schulschließungen der vergangenen Wochen mehrere Millionen Schüler ...

Bericht Bund verkauft Goldmünzen unter Wert

Das Bundesfinanzministerium hat im letzten Jahr Goldmünzen für Preise verkauft, die unter dem jeweiligen Materialwert lagen. Das hat der "Bund der ...

Corona-Krise Lindner und Hofreiter unterstützen Verzicht auf Diätenerhöhung

Die Fraktionsvorsitzenden von FDP und Grünen im Bundestag, Christian Lindner und Anton Hofreiter, haben sich dafür ausgesprochen, auf die für den 1. Juli ...

Leopoldina Bildungseinrichtungen schrittweise wieder öffnen

Die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina empfiehlt, die wegen der Coronakrise geschlossenen Bildungseinrichtungen möglichst schnell wiederzueröffnen. ...

Griechische Lager SPD-Chefin pocht auf Aufnahme weiterer Flüchtlinge

SPD-Chefin Saskia Esken dringt auf die Aufnahme weiterer Flüchtlingskinder aus griechischen Lagern. "Im Koalitionsausschuss haben wir mit CDU und CSU ...

Corona-Krise Berliner Verfassungsschutz warnt vor Anschlägen

Der Berliner Verfassungsschutz warnt vor möglichen Anschlägen einzelner Rechtsextremisten im Zuge der Coronakrise. Das berichtet das RBB-Inforadio unter ...

Coronavirus Über 128.000 Nachweise in Deutschland

Die Zahl der insgesamt bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus in Deutschland nähert sich der Marke von 130.000. Laut Abfrage bei den ...

"Systemrelevante Berufe" Göring-Eckardt fordert Lohnkommission

Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt fordert als Lehre aus der Coronakrise die Einrichtung einer Kommission für faire Löhne. "Systemrelevante ...

Corona-Krise Unicef fürchtet Folgen für Kinder

Das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen (Unicef) fürchtet, dass die Coronavirus-Pandemie zu einer "globalen Katastrophe" für Kinder werden könnte. "Die ...

Grüne Reform der Fernstraßenverwaltung wird sich verzögern

Die Grünen gehen davon aus, dass infolge von Verzögerungen durch die Coronakrise die einheitliche Finanzierung und Verwaltung des deutschen ...

Historikerin Osterrituale soweit es geht erhalten

Die Historikerin Barbara Stollberg-Rilinger befürwortet die Aufrechterhaltung von Osterritualen in der Coronakrise, soweit möglich. "Ob man jetzt religiös ...

NRW-Familienminister fordert Wissenschaftlern nicht „unterwerfen“

Nordrhein-Westfalens stellvertretender Ministerpräsident Joachim Stamp (FDP) fordert, dass sich "politische Entscheidungsträger auch in Zeiten, in denen ...

Corona-Krise Volkswagen meldet „Sondernachfrage-Effekt“ aus China

Der Autoabsatz in China steigt wieder stark an. "Es gibt in China seit der Coronakrise einen gesteigerten Bedarf an individueller Mobilität", sagte ...

Sky Sport News Naldo offen für Bundesliga-Rückkehr

Der brasilianische Abwehrspieler Naldo kann sich eine Rückkehr in die Bundesliga gut vorstellen. Er sei dort dreizehneinhalb Jahre gewesen "und es wäre ...

Bericht Kriminelle kopierten komplette NRW-Ministeriumswebseite

Kriminelle haben offenbar die komplette Webseite des nordrhein-westfälischen Wirtschaftsministeriums gefälscht, um damit Corona-Soforthilfen auf eigene ...

Corona-Beschränkungen Nida-Rümelin mahnt „rasche Lockerung“ an

Der Münchner Philosoph Julian Nida-Rümelin mahnt, die im Kampf gegen das Coronavirus erlassenen Alltagsbeschränkungen "möglichst rasch" wieder zu lockern. ...

Union Kommunen bei Mobilfunkförderung nicht überfordern

Die Unionsfraktion hat einen Vorstoß der Mobilfunknetzbetreiber, die Förderung des Mobilfunknetzausbaus über die Kommunen abzuwickeln, zurückgewiesen. "Die ...

Coronavirus Britischer Premierminister aus Klinik entlassen

Großbritanniens Premierminister Boris Johnson ist aus dem Krankenhaus entlassen worden. Das teilte ein Regierungssprecher am Sonntag in London mit. Auf ...

USA-Experte Trump kann gestärkt aus Coronakrise hervorgehen

USA-Experte Michael Hochgeschwender glaubt, dass US-Präsident Donald Trump gestärkt aus der Coronakrise hervorgehen könnte. Trumps Aussage, man gehe von ...

Corona-Krise Spahn macht Wirtschaft Hoffnung

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat sich optimistisch gezeigt, dass Deutschland die erste Dynamik der Coronakrise gut überstehen wird. "Wir sind ...

Vatikanstadt Papst spendet Segen „Urbi et Orbi“ – hinter verschlossenen Türen

Papst Franziskus hat den Gläubigen zu Ostern den traditionellen Segen "Urbi et Orbi" (Der Stadt und dem Erdkreis) gespendet - wegen der Coronakrise ...

Corona-Krise Länder planen mit bis zu 65 Milliarden Euro Schulden

Die Bundesländer wollen sich mit bis zu 65 Milliarden Euro neuen Schulden gegen die Coronakrise stemmen. Das zeigt eine Umfrage des "Handelsblatts" unter ...

Coronavirus JU-Chef schließt Pflicht zur App-Nutzung nicht aus

Der Vorsitzende der Jungen Union, Tilman Kuban, schließt im Kampf gegen das Coronavirus eine gesetzliche Pflicht zur Nutzung der geplanten App zur ...

Insolvenzverwalter Längerer Shutdown „nicht verkraftbar“

Der Insolvenzverwalter und Sanierungsexperte Christopher Seagon fürchtet tiefgreifende Folgen für die deutsche Wirtschaft, sollte die Politik die ...

"Eisenbahnbrücke Eurasia" Verkehrsministerium und Bahn planen Landbrücke nach China

Das Bundesverkehrsministerium und die Deutsche Bahn planen eine Landbrücke von China nach Deutschland zum Transport von Schutzbekleidung und Atemmasken. ...

CDU Ziemiak will möglichst bald zur „Schwarzen Null“ zurückkehren

CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak hält die strikte Schuldengrenze für die Voraussetzung der umfangreichen Hilfspakete. "Nur die Schwarze Null von gestern ...

Corona-Notstandsgesetze EU-Kommission droht Ungarn mit Vertragsverletzungsverfahren

Wegen der umstrittenen Corona-Notstandsgesetze der ungarischen Regierung droht EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen Budapest mit einem ...