Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Zivilprozess gegen Lothar Matthäus vertagt

© dapd

03.05.2012

Wuppertal Zivilprozess gegen Lothar Matthäus vertagt

Ex-Kicker erschien nicht zu Verfahren am Landgericht Wuppertal.

Wuppertal – Der Zivilprozess gegen Rekord-Nationalspieler Lothar Matthäus ist vertagt worden. Schon kurz nach Beginn sei das Verfahren am Landgericht Wuppertal wieder unterbrochen worden, sagte ein Gerichtssprecher auf dapd-Anfrage. Der Anwalt des Ex-Kickers erschien nicht, weil der Kläger seinen jüngsten „Vortrag“ zu dem Fall nicht fristgerecht eingereicht hatte. Auch Matthäus blieb dem Prozess fern. Das Verfahren an der 2. Kammer für Handelssachen wurde auf den 27. Juli (12.00 Uhr) verschoben.

Ausgelöst wurde das Verfahren durch die Klage eines Insolvenzverwalters. Dieser wirft Matthäus vor, verpflichtende Geldeinlagen in einer Velberter Baugesellschaft nicht geleistet zu haben. Matthäus war an der Gesellschaft beteiligt, die im Jahr 2006 ein Grundstück verkaufte. Der Erlös wurde in gleichen Teilen an die Teilhaber ausgezahlt. Im vergangenen Jahr ging das Unternehmen pleite.

Nach Ansicht des Insolvenzverwalters blieben jedoch Rechnungen offen, die bei der Zahlung an Matthäus hätten berücksichtigt werden müssen, sagte der Sprecher. Die Gesellschaft habe ihm rund 170.000 Euro zu viel überwiesen, so dessen Auffassung.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/zivilprozess-gegen-lothar-matthaeus-vertagt-53757.html

Weitere Nachrichten

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Landeskriminalamt Razzien gegen Rechtsextremisten in Thüringen und Niedersachsen

An verschiedenen Orten in Thüringen und Niedersachsen sind am Freitagmorgen Durchsuchungen wegen des Verdachts der Bildung einer kriminellen Vereinigung im ...

Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber

© über dts Nachrichtenagentur

BKA Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte geht zurück

Die Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte ist in diesem Jahr rückläufig. Bis Mitte Juni seien bundesweit rund 127 entsprechende Vorfälle registriert ...

Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Sachsen-Anhalt Immer mehr Anzeigen gehen elektronisch ein

In Sachsen-Anhalt sind im vergangenen Jahr mehr als 18.000 Anzeigen über das Online-Formular der Polizei registriert worden. Fünf Jahre zuvor waren es ...

Weitere Schlagzeilen