Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Feuilleton - newsburger.de

Erfolgreichster französischer Film-Export

© dapd

06.02.2012

"Ziemlich beste Freunde" Erfolgreichster französischer Film-Export

Weiter auf Platz eins der Kino-Charts.

Baden-Baden – Die französische Komödie “Ziemlich beste Freunde” verbucht jetzt 3,45 Millionen Zuschauer und steht weiter auf Platz eins der Kino-Charts. Von Donnerstag bis Sonntag strömten 556.000 Menschen in den Überraschungshit, wie Media Control am Montag in Baden-Baden mitteilte. “Ziemlich beste Freunde” überholt damit den bislang erfolgreichsten rein französisch produzierten Film der vergangenen 20 Jahre, “Das fünfte Element” (3,26 Millionen Besucher).

Auf Rang zwei landet die Fantasy-Produktion “Underworld: Awakening”. Kate Beckinsale lockte als Vampir-Kriegerin rund 194.000 Zuschauer an. Helmut Dietls neue Komödie “Zettl” mit Michael “Bully” Herbig in der Hauptrolle schlägt mit 64.000 Kinogängern auf Platz neun auf.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ziemlich-beste-freunde-erfolgreichster-franzoesischer-film-export-38365.html

Weitere Nachrichten

Ben Tewaag Gewinner Promi Big Brother 2016

© obs / SAT.1 / Willi Weber

Sat.1 Ben Tewaag gewinnt „Promi Big Brother“ 2016

Ben Tewaag ist der Sieger von "Promi Big Brother" 2016. Insgesamt verbringt der 40-Jährige acht Tage "Unten" in der Kanalisation und sieben Tage "Oben" im ...

ARD Tagesschau Nachrichten Studio

© Juliane / CC BY-SA 2.0 DE

TV Amoklauf in München war Top-Nachrichtenthema im Juli

Mit insgesamt fast sechs Stunden Berichterstattung in den Hauptnachrichten der vier großen deutschen Fernsehsender war der Amoklauf eines 18-jährigen ...

Will Smith 2010

© Vanessa Lua / CC BY 2.0

Roland Emmerich Will Smith wollte unter der Erde drehen

Regisseur Roland Emmerich musste nach dem Erfolg von "Independence Day" kuriose Ideen für Fortsetzungen ablehnen. Eine stammte vom damaligen ...

Weitere Schlagzeilen