Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Zidan tut Mainz gut

© dapd

09.02.2012

FSV Mainz 05 Zidan tut Mainz gut

Tuchel: Er kommt jeden Tag mit einem Lachen vorbei.

Mainz – Trainer Thomas Tuchel vom Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05 hat Rückkehrer Mohamed Zidan ein Sonderlob gemacht. “Er kommt jeden Tag mit einem Lachen vorbei. Solch ein Junge tut gut”, sagte Tuchel über den ägyptischen Stürmer, der vom deutschen Meister Borussia Dortmund nach Mainz zurückgekehrt war und bei seinem Comeback für den FSV beim 1:1 bei Schalke 04 gleich ein Tor erzielt hatte.

Im Heimspiel am Samstag (15.30 Uhr) gegen Hannover 96 könnte Zidan erneut in der Startelf stehen. Mit Adam Szalai, der nach einer Oberschenkelverhärtung wieder das Training aufgenommen hat, und Sami Allagui, der vom Afrika-Cup zurück ist, stehen Tuchel aber weitere Alternativen zur Verfügung.

Allagui wird aber wohl zunächst auf der Bank sitzen. “Er ist bei 30 Grad los geflogen und bei minus 14 Grad gelandet. Das ist nicht zu unterschätzen”, sagte Tuchel. Definitiv ausfallen werden die Verletzten Bo Svensson, Stefan Bell und Marcel Risse.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/zidan-tut-mainz-gut-39035.html

Weitere Nachrichten

Olympia IOK Lausanne

© FreeMO / gemeinfrei

DOSB Medaillenkandidaten sollen schon in Grundschulen gesucht werden

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) soll künftig schon in Grundschulen nach Talenten suchen. Im Entwurf des sogenannten "Eckpunktepapiers zur ...

Weserstadion Bremen

© Daniel FR / gemeinfrei

1. Bundesliga Werder Bremen beurlaubt Trainer Viktor Skripnik

Der SV Werder Bremen hat Cheftrainer Viktor Skripnik und die beiden Co-Trainer Florian Kohfeldt und Torsten Frings mit sofortiger Wirkung beurlaubt. Das ...

DFB-Zentrale Fussball

© Chivista / gemeinfrei

Grindel DFB fällt es schwer Ehrenamtler zu finden

Reinhard Grindel, Präsident des Deutschen Fußball Bundes (DFB) hat bekräftigt, sich weiter um Transparenz bei der Aufklärung der noch offenen Fragen rund ...

Weitere Schlagzeilen