Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Einkaufsstraße in Athen mit Griechischem Parlament

© über dts Nachrichtenagentur

25.07.2015

ZEW-Chef Fuest Eurozone muss weiter mit Grexit planen

„Ohne Grexit-Option ist Eurozone erpressbar.“

Mannheim – Der Präsident des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW), Clemens Fuest, warnt EU-Kommission und Bundesregierung davor, die Grexit-Option bei den Verhandlungen über das dritte Hilfspaket auszuschließen.

Gegenüber „Bild“ (Samstag) erklärte Fuest: „Ohne Grexit-Option ist Eurozone erpressbar.“ Griechenlands Ministerpräsident Alexis Tsipras könnte erneut Reformen verweigern und erklären, dass er Kredite nicht zurückzahlen wolle, da er dann keine Konsequenzen fürchten müsse.

Fuest reagierte damit auf EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Junker, der erklärt hatte, der Grexit sei nun „definitiv vom Tisch“

Der ZEW-Präsident betonte gegenüber „Bild“, dass der Grexit auch ein hilfreiches Instrument sei, wenn Griechenland sich innerhalb der Eurozone nicht erhole: „Die neue Währung könnte abwerten, das Land mehr Touristen, Investoren anlocken.“ Das bedeute neues Wachstum und zusätzliche Arbeitsplätze.

Fuest sagte weiter: „Griechenland ist ein souveräner Staat. Niemand kann es daran hindern, den Euro zu verlassen, wenn die Bürger es wollen.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/zew-chef-fuest-eurozone-muss-weiter-mit-grexit-planen-86534.html

Weitere Nachrichten

Ansgar Heveling 2012 CDU

© Ansgar Heveling / CC BY-SA 3.0 DE

Fall Anis Amri Heveling kritisiert kommunale Zuständigkeit für Ausländerrecht

Der Vorsitzende des Innenausschusses im Bundestag, Ansgar Heveling (CDU), hat die "alleinige Zuständigkeit der Kommunen in NRW für Ausländerrecht" als ...

Wolfgang Kubicki FDP

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Kubicki FDP lehnt Gesetz gegen Fake News ab

Die FDP hat den Plänen der Koalition, mit schärfen Gesetzen gegen Fake News in sozialen Medien vorzugehen, eine Absage erteilt. "Die Verbreitung von Fake ...

Syrien - Aleppo

© Obersachse / CC BY-SA 3.0

SPD Steinmeier sieht noch keinen Durchbruch in Syrien

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) fordert eine mehrwöchige Waffenruhe in Syrien. "Das die Waffenruhe mehr oder weniger hält, ist ein ...

Weitere Schlagzeilen