Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Zeuge schildert Tatnacht

© dapd

30.01.2012

Kraillinger Doppelmord Zeuge schildert Tatnacht

Lebensgefährte der Mutter ringt bei Schilderung der Tatnacht um Fassung.

München – Im Prozess wegen Doppelmordes an zwei Mädchen in Krailling bei München hat der Lebensgefährte der Mutter am Montag vor Gericht die Tatnacht geschildert. Der 53-Jährige berichtete vor dem Landgericht München, wie er die leblosen Kinder fand, als er mit der Mutter nach Hause kam. Er sagte aus, zunächst habe die Mutter ihre jüngere Tochter in ihrem eigenen Schlafzimmer gefunden.

Auf ihr Schreien hin sei er hinzugekommen und habe festgestellt, dass das grausam zugerichtete Mädchen einen Strick um den Hals hatte. Dann habe er die elfjährige Schwester des Mädchens in einem der Kinderzimmer leblos und mit deutlich sichtbaren Einstichen am Körper gefunden. Zunächst sei ihm die Notrufnummer nicht mehr eingefallen. Schließlich habe er aber dann doch die Polizei alarmieren können. Der Mann war während seiner Aussage weitgehend gefasst, stockte aber immer wieder und rang um Fassung.

Der angeklagte Onkel der beiden Mädchen musste während der Vernehmung des Zeugen den Saal verlassen, konnte dessen Aussage aber durch eine Videoübertragung verfolgen. Der 51-Jährige soll in der Nacht zum 24. März vergangenen Jahres mit einem Messer, einem Seil und einer Hantelstange auf seine Nichten losgegangen sein, als diese allein zu Hause schliefen. Die Mordwerkzeuge waren dem Zeugen und der Mutter der Mädchen unmittelbar beim Betreten der Wohnung aufgefallen, da sie nicht in den Haushalt gehörten.

Laut Staatsanwaltschaft hatte der Angeklagte vor, auch die Mutter der Kinder zu töten, um so seine Frau zur Alleinerbin des Familienvermögens zu machen und seine Familie aus finanziellen Schwierigkeiten zu befreien. Der Zeuge gab an, er habe den mutmaßlichen Mörder der Mädchen nur einmal gesehen und kaum gekannt.

Die 42-jährige Mutter der Mädchen hatte bereits am Montagvormittag ausgesagt. Unter Tränen schilderte sie, wie sie ihre Töchter Blut überströmt in der Wohnung fand. Während ihrer Aussage war die Öffentlichkeit von der Verhandlung ausgeschlossen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/zeuge-schildert-tatnacht-im-prozess-um-kraillinger-doppelmord-37088.html

Weitere Nachrichten

Rechtsextreme

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht 462 per Haftbefehl gesuchte Rechtsextreme auf freiem Fuß

In Deutschland sind nach Angaben der Bundesregierung 462 Personen auf freiem Fuß, die per Haftbefehl wegen rechtsmotivierter Straftaten gesucht werden. Das ...

London Bridge am 03.06.2017

© über dts Nachrichtenagentur

London Mehrere Tote bei mutmaßlichem Anschlag

Bei einem mutmaßlichen Anschlag in London sind am Samstagabend mehrere Menschen ums Leben gekommen. Gegen etwa 22 Uhr Ortszeit (23 Uhr deutscher Zeit) war ...

Britische Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Chaotische Szenen in London Weiterer Vorfall am Borough Market

Nachdem am Samstagabend ein Kleintransporter an der London Bridge in eine Fußgängergruppe gefahren ist, hat die Londoner Polizei einen weiteren Haupteinsatzort. ...

Weitere Schlagzeilen