Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Zetsche richtet Kampfansage an Konkurrenz

© dapd

09.02.2012

Daimler Zetsche richtet Kampfansage an Konkurrenz

Vorstandsvorsitzender: “Wir haben noch Luft nach oben”.

Stuttgart – Der Vorstandsvorsitzende des Autokonzerns Daimler, Dieter Zetsche, hat eine deutliche Kampfansage an die Konkurrenz von BMW und Audi gerichtet. “Wir haben noch Luft nach oben”, sagte Zetsche am Donnerstag in Stuttgart bei der Vorstellung der Jahreszahlen 2011. Der direkte Vergleich mit den Wettbewerbern zeige: “Einige schöpfen bereits aus, was wir noch heben werden.”

Audi wies 2011 höhere Wachstumsraten aus als die Konkurrenz, BMW setzte mehr Fahrzeuge ab als die Marken Mercedes-Benz oder Audi. Zetsche erneuerte das Ziel, 2020 mehr Autos als jeder andere Premium-Hersteller zu verkaufen. Zahlen nannte er erneut nicht. Er erweiterte den Führungsanspruch auch auf die anderen Geschäftsfelder Trucks, Busse, Vans und Finanzdienstleistungen. “Wir wollen in all unseren Geschäftsfeldern die Spitzenposition”, sagte er

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/zetsche-richtet-kampfansage-an-konkurrenz-38944.html

Weitere Nachrichten

Geschäftsfrauen mit Smartphone

© über dts Nachrichtenagentur

Wirtschaft IWF für mehr Frauen in der Finanzbranche

Der Internationale Währungsfonds (IWF) appelliert an Banken und Finanzdienstleister, mehr Toppositionen mit Frauen zu besetzen. Die Forschung zeige, "dass ...

Einkaufsregal in einem Supermarkt

© über dts Nachrichtenagentur

"Tofu-Klotz" Wiesenhof-Chef gegen Verbot der Bezeichnung Veggie-Wurst

Wiesenhof-Chef Peter Wesjohann hat sich gegen Bestrebungen aus der Politik gestellt, Begriffe wie Veggie-Wurst zu verbieten. "Das Ganze sollte man doch ...

EZB

© über dts Nachrichtenagentur

Inflation IWF fürchtet zu schnelle Zinserhöhungen in Europa

Trotz zuletzt deutlich gestiegener Inflationsraten warnt der Internationale Währungsfonds (IWF) vor einer baldigen Zinswende in Europa. IWF-Finanzmarktchef ...

Weitere Schlagzeilen