Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

06.02.2011

Zeitungsverleger wollen über Vorgehen gegen Apple beraten

Berlin – Die Verlage wollen sich gegen das Diktat des iPad-Herstellers Apple wehren. Wie das Nachrichtenmagazin „Focus“ meldet, soll am Dienstag beim Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) eine Dringlichkeitssitzung stattfinden. „Wir haben einen Termin vorgezogen, um über das weitere Vorgehen zu beraten“, sagte Hans Joachim Fuhrmann vom BDZV.

Apple will erreichen, dass die Verlage die digitalen Zeitungs-Verkäufe über iTunes abwickeln. Dann verbleiben beim Computerhersteller 30 Prozent des Umsatzes und die Kundendaten. Bisher genehmigt Apple den Verlagen auch App-Inhalte, die nicht über iTunes verkauft wurden.

Fuhrmann: „Viele Zeitungen haben Geschäftsmodelle entwickelt, die künftig so nicht mehr erlaubt sein sollen. Es kann nicht sein, dass sich Apple nicht an Abmachungen hält.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/zeitungsverleger-wollen-ueber-vorgehen-gegen-apple-beraten-19667.html

Weitere Nachrichten

Angela Merkel CDU 2014

© Tobias Koch / CC BY-SA 3.0 DE

BDA Arbeitgeber setzen auf vierte Amtszeit Merkels

Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer setzt auf eine vierte Amtszeit von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). "In dieser unruhigen Welt, in der wir uns ...

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Handelsbeschränkungen Gesamtmetall warnt Donald Trump vor Protektionismus

Die deutsche Metall- und Elektroindustrie setzt weiterhin auf regen Handel mit den USA und warnt die künftige Administration unter Donald Trump vor ...

Renault Zoe E-Auto Lade-Station

© Werner Hillebrand-Hansen / CC BY-SA 2.0

Gesamtmetall Gesetzgeber sollte sich bei Elektromobilität zurückhalten

Die Metall- und Elektroindustrie warnt vor zu weitreichenden staatlichen Vorgaben beim Ausbau der Elektromobilität. Rainer Dulger, Präsident des ...

Weitere Schlagzeilen