Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

30.06.2011

WestLB WestLB verzichtet auf betriebsbedingte Kündigungen

Düsseldorf – Die WestLB will beim notwendigen Umbau der Bank bis zum Ende des nächsten Jahres auf betriebsbedingte Kündigungen verzichten. Das berichtet die „Rheinische Post“ unter Berufung auf Aussagen von WestLB-Chef Dietrich Voigtländer in der jüngsten Mitarbeiterversammlung.

„Jetzt brauchen wir den engagierten Einsatz aller Kräfte“, habe Voigtländer gesagt und von einer „schmerzhaften Restrukturierung“ gesprochen. Der äußerst anspruchsvolle Umbau sei nur in einem „engen Schulterschluss“ mit der gesamten Belegschaft machbar.

Die WestLB hat derzeit noch 4.400 Mitarbeiter. Im Zuge des Umbaus könnten nach Einschätzung von NRW-Finanzminister Norbert Walter-Borjans 1.850 Arbeitsplätze wegfallen. Derzeit laufen Verhandlungen mit der Gewerkschaft Verdi über einen Haustarifvertrag.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/zeitung-westlb-verzichtet-bis-ende-2012-auf-betriebsbedingte-kuendigungen-23121.html

Weitere Nachrichten

Hermann Gröhe CDU 2014

© J.-H. Janßen / CC BY-SA 3.0

DocMorris Geplantes Verbot von Apotheken-Versandhandel verfassungswidrig

Europas größte Versandapotheke DocMorris kritisiert die Pläne von Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU), den Online-Handel mit rezeptpflichtigen ...

Lebensmittel Fleischtheke Supermarkt

© Ralf Roletschek / CC BY 2.5

Fleischwirtschaft Hunderte Ermittlungsverfahren gegen Betriebe eingeleitet

Ermittlungsbehörden haben im vergangenen Jahr Hunderte Verfahren wegen Arbeitsrechtsverstößen in der deutschen Fleischwirtschaft eingeleitet. Das geht aus ...

Deutsche Bank AG Falkeplatz Chemnitz

© Sandro Schmalfuß / CC BY-SA 4.0

Deutsche Bank Probleme könnten Gewinn zu Peanuts werden lassen

Der Bankenexperte Wolfgang Gerke hat davor gewarnt, den überraschenden Gewinn der Deutschen Bank im dritten Quartal zu positiv zu bewerten. Es sei zwar ...

Weitere Schlagzeilen