Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

19.09.2011

Zeitung: Teile der Linkspartei fordern Vorziehen des Wahlparteitags

Berlin – In der Linkspartei gibt es angeblich Pläne, den für Juni 2012 geplanten Wahlparteitag vorzuziehen, um rascher zu einer Ablösung der umstrittenen Parteivorsitzenden Gesine Lötzsch und Klaus Ernst zu kommen. Das berichtet die „Mitteldeutsche Zeitung“. „Der Wahlparteitag muss vorgezogen werden“, verlautet dem Blatt zufolge aus führenden Parteikreisen. Lötzsch und Ernst hätten sich als unfähig erwiesen. Überdies finde die nächste Landtagswahl in Schleswig-Holstein bereits im Mai 2012 statt. Ohne Klärung der Personalfragen könne man nicht in diese Wahl gehen.

In der Linkspartei wird damit gerechnet, dass der stellvertretende Vorsitzende der Linksfraktion im Bundestag, Dietmar Bartsch, kandidiert und sich der dem Parteitag vorgeschalteten Mitgliederbefragung stellt. Als relativ sicher gilt weiterhin, dass sowohl Lötzsch als auch Ernst auf eine erneute Kandidatur verzichten. Kämen sie nicht selbst zu dieser Einsicht, so heißt es, werde man ihnen klar machen, dass es sinnlos sei, wieder anzutreten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/zeitung-teile-der-linkspartei-fordern-vorziehen-des-wahlparteitags-28226.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Wetterbedingte Notlage Asselborn fordert schnellere Umverteilung von Flüchtlingen

Angesichts der wetterbedingten Notlage vieler Flüchtlinge hat Luxemburgs Außenminister Jean Asselborn eine schnellere Umverteilung der Migranten aus ...

Winfried Kretschmann 2012 Grüne

© Bündnis 90/Die Grünen Nordrhein-Westfalen / CC BY-SA 2.0

Kretschmann Überwachung von Gefährdern intensivieren

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat nach dem Terroranschlag von Berlin gefordert, die Überwachung von Gefährdern zu intensivieren ...

Lebensmittel

© Public Domain

Niedersachsen Landtagspräsident gegen mehr verkaufsoffene Sonntage

Niedersachsens Landtagspräsident Bernd Busemann hat sich in der Debatte um verkaufsoffene Sonntage gegen eine Ausweitung ausgesprochen: "Aus meiner Sicht ...

Weitere Schlagzeilen