Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

14.06.2011

Zeitung: Sachsen-Anhalt erwägt Verkauf der Unikliniken

Magdeburg – Die Landesregierung von Sachsen-Anhalt erwägt offenbar den Verkauf der Universitätskliniken in Halle und Magdeburg. Wie die „Mitteldeutsche Zeitung“ berichtet, soll das Wissenschaftsministerium rasch prüfen, welche Möglichkeiten zur Privatisierung und zum Verkauf der beiden größten Krankenhäuser des Landes bestehen. Dies gehe aus dem Entwurf einer Kabinettsvorlage hervor, die ursprünglich bereits am Dienstag von der Landesregierung beschlossen werden sollte. Dies wurde nun auf die kommende Woche verschoben.

In der Vorlage heißt es: „Die Landesregierung beauftragt das Ministerium für Wissenschaft und Wirtschaft, die Möglichkeit einer zeitnahen gesetzlichen Regelung zur Änderung der Rechtsform sowie der Eigentümerstruktur für Veräußerung des Vermögens der Universitätsklinika sowie der rechtlichen Folgen einer Änderung der Eignerstruktur zu prüfen.“ Mit möglichen Einnahmen sollen „anteilig“ zusätzliche Forschungsprojekte an den medizinischen Fakultäten der Unis sowie die kommunale Entschuldung mit dem Programm „Stark III“ finanziert werden.

Wissenschaftsministerin Birgitta Wolff (CDU) bestätigte den Prüfauftrag: „Die Grundidee, Landesaktivitäten und -beteiligungen auf den Prüfstand zu stellen, ist durchaus gut.“ Die Prüfung müsse sich aber auf alle Bereiche erstrecken und ergebnisoffen sein.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/zeitung-sachsen-anhalt-erwaegt-verkauf-der-unikliniken-21605.html

Weitere Nachrichten

CDU Daniel Günther 2013

© Gerd Seidel (Rob Irgendwer) / CC BY-SA 3.0

Schleswig-Holstein Günther zum neuen Ministerpräsidenten gewählt

CDU-Landeschef Daniel Günther ist zum neuen Ministerpräsidenten in Schleswig-Holstein gewählt worden. Günther erhielt am Mittwoch im ...

Konstantin von Notz Grüne 2009

© Konstantin von Notz / CC BY-SA 3.0

Gesetz gegen Hass im Netz Grüne warnen vor Schnellschuss

Konstantin von Notz, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der Grünen im Bundestag, kritisiert die Vorgehensweise von Justizminister Heiko Maas (SPD), ...

Regenbogen-Fahne

© über dts Nachrichtenagentur

"Ehe für alle" Rechtsausschuss macht Weg für Abstimmung frei

Der Rechtsausschuss des Bundestages hat dem Parlament mit den Stimmen von SPD, Linken und Grünen die Annahme eines Gesetzentwurfes des Bundesrates zur "Ehe ...

Weitere Schlagzeilen