Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

06.01.2011

Zeitung Papst lädt acht CSU-Abgeordnete zu Privataudienz

Zeitung – Der aus Bayern stammende Papst Benedikt XVI. hat acht führende CSU-Bundestagsabgeordnete zu einer Privataudienz in den Vatikan eingeladen. Das erfuhr die „Rheinische Post“ am Rande der CSU-Klausurtagung in Wildbad Kreuth aus Parteikreisen. Zu den Gästen des Pontifex gehören unter anderem CSU-Landesgruppenchef Hans-Peter Friedrich, Bundestagsvizepräsidentin Gerda Hasselfeldt, Fraktions-Geschäftsführer Stefan Müller, Rechtsexperte Norbert Geis und Gesundheitsexperte Johannes Singhammer.

Das Kirchenoberhaupt aus Marktl am Inn empfängt die Bundestagsabgeordneten demnach kommende Woche Dienstag in Rom. Dass nicht alle 45 Mitglieder der CSU-Landesgruppe zur Delegation gehören, habe für Unmut am Rande der Klausurtagung gesorgt. Die Spitze der Landesgruppe habe die Teilnehmer bestimmt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/zeitung-papst-laedt-acht-csu-abgeordnete-zu-privataudienz-18542.html

Weitere Nachrichten

Houses of Parliament mit Big Ben

© über dts Nachrichtenagentur

Großbritannien Minderheitsregierung steht

Die britischen Konservativen haben sich mit der nordirischen Democratic Unionist Party (DUP) auf eine Minderheitsregierung geeinigt. Die Spitzen der beiden ...

Wolfgang Schäuble

© über dts Nachrichtenagentur

CDU Schäuble optimistisch für G20-Gipfel

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat sich optimistisch gezeigt, dass der G20-Gipfel in Hamburg Anfang Juli trotz der Differenzen mit der ...

SPD-Parteizentrale

© über dts Nachrichtenagentur

FDP Lambsdorff lobt Konzept der SPD

Nach dem Parteitag der SPD hat der FDP-Politiker Alexander Graf Lambsdorff das Konzept der SPD gelobt: "Bei der SPD weiß man, woran man ist", sagte er in ...

Weitere Schlagzeilen