Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

24.08.2011

Zeitung: Oppositionelle in Syrien fordern NATO-Intervention

Berlin – Nach dem Ende der Herrschaft des libyschen Machthabers Muammar al-Gadhafi haben auch Oppositionelle in Syrien zum ersten Mal nach Unterstützung durch die NATO verlangt.

Führende Vertreter der Protestbewegung in der syrischen Stadt Homs fordern nach Informationen der „Zeit“ ein sofortiges Eingreifen des westlichen Militärbündnisses. Eine Intervention von außen hat die syrische Opposition bisher abgelehnt.

Wie Organisatoren der Demonstrationen einem Reporter der „Zeit“ erklärten, hat sich die humanitäre Lage in Homs dramatisch zugespitzt. Sie appellieren an den Westen, eine Flugverbotszone für die Zwei-Millionen-Metropole einzurichten.

Das Assad-Regime geht seit Monaten mit großer Brutalität gegen die Stadtbevölkerung vor. Ein hochrangiger Geheimdienstoffizier berichtete der „Zeit“ von 32 Massengräbern und 25 Schulen, die in der Stadt als provisorische Internierungslager dienten. Gegenwärtig seien 120.000 Menschen in ganz Syrien inhaftiert. Der ZEIT-Reporter beobachtete in Homs, wie syrische Sicherheitskräfte auf friedliche Demonstranten schossen. Vier von ihnen wurden getötet, vierzig verletzt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/zeitung-oppositionelle-in-syrien-fordern-nato-intervention-26564.html

Weitere Nachrichten

Katja Kipping Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Linke SPD-Gesetz zu Managergehältern nur ein kleiner Schritt

Die Bundesvorsitzende der Linken, Katja Kipping, ist unzufrieden mit dem Gesetzentwurf der SPD zur Begrenzung von Managergehältern. "Es sind leider nur ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

CDU-Politiker Reul SPD-Kanzler-Kandidat Schulz ein „selbstverliebter Egomane“

Der Vorsitzende der CDU/CSU im Europäischen Parlament, Herbert Reul, hat massive Kritik an SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz und dessen Plan geübt, die ...

Christian Lindner FDP 2013

© Gerd Seidel (Rob Irgendwer) / CC BY-SA 3.0

FDP-Chef Lindner Nur im Verdachtsfall Zugriff auf Handys von Asylbewerbern

Der Bundesvorsitzende der FDP, Christian Lindner, hat den Zugriff auf Mobiltelefone von Asylbewerbern im Einzelfall befürwortet, um deren Identität besser ...

Weitere Schlagzeilen