Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Zeitung: Massive Schlampereien an Bord der Gorch Fock

© dts Nachrichtenagentur

08.02.2011

Zeitung: Massive Schlampereien an Bord der Gorch Fock

Berlin – Kurz vor dem tödlichen Unglück auf der Gorch Fock im November 2010 hat es an Bord des Schiffes offenbar massive Schlampereien und Kommunikationsprobleme gegeben. Wie die „Bild-Zeitung“ unter Berufung auf einen Ermittlungsbericht der Marine berichtet, hat es vor Beginn der Segelvorausbildung durch die Verantwortlichen keine konkrete Einweisung für die Ausbilder gegeben, was sie in Bezug auf eventuelle Unsicherheiten von Lehrgangsteilnehmern zu melden hätten. Der Unteroffizier, der zum Unfallzeitpunkt auf der so genannten Bramsailing auf der Gorch Fock stand, kam erst am 5. November 2010 an Bord

In dem Bericht heißt es laut „Bild-Zeitung“ wörtlich: „Eine Einweisung in seine Pflichten, Aufgaben, speziell während der Segelvorausbildung in der Takelage, hat nicht stattgefunden, da man der Meinung war, dass er wissen müsste, was er zu tun und zu lassen hat.“ Eine Einweisung des zuständigen Unteroffiziers als Gesamtverantwortlicher der Segelvorausbildung hat ebenfalls nicht stattgefunden.

In dem Bericht heißt es weiter: „Seine Funktion als Verantwortlicher für die Ausbildung an Deck ist er nach eigenen Angaben nur zu ca. 50 bis 70 Prozent nachgekommen, da er noch andere Aufgaben innerhalb des Schiffes zu erledigen hatte.“ Auch kurz vor dem Unglück hat es an Bord offenbar massive Kommunikationsprobleme gegeben.

Weiterhin heißt es laut Bericht, dass einem Ausbilder aufgefallen sei, dass die kurz danach verunglückte Soldatin Probleme mit der Übung hatte. Wörtlich: „Er hatte, wie er beschreibt, ein ungutes Bauchgefühl. Dieses wurde durch den Ausbilder nicht an den verantwortlichen Wachführer an Deck kommuniziert, sondern nur an einen erfahrenen Unteroffizier ohne Begründung weitergegeben.“

Im Kameradenkreis soll die Offiziersanwärterin zudem kurz vor dem Unfall davon gesprochen haben, dass sie ein „Kraftloch“ habe.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/zeitung-massive-schlampereien-an-bord-der-gorch-fock-19783.html

Weitere Nachrichten

Scary Clown

© Graeme Maclean - Flickr: bad clown / CC BY 2.0

NRW-Innenministerium „Horrorclowns sind sadistisch“

Das nordrhein-westfälische Innenministerium nimmt die Attacken der sogenannten Horrorclowns sehr ernst. "Es ist kein Spaß, andere Menschen verkleidet und ...

Frau Füße

© fraschei - Fotolia.com

Studie Deutschland hat weniger Sex – bis auf die Älteren

Zwei Drittel aller Deutschen sind sexuell aktiv - weniger als vor zehn oder 20 Jahren. Das liegt vor allem an der zunehmenden Unlust junger Singles. ...

Alina Süggeler 2015

© Superbass / CC BY-SA 4.0

Alina Süggeler Nackt ja, aber nicht im „Playboy“

In ihrem aktuellen Video "Langsam" zeigt sich Frida-Gold-Sängerin Alina Süggeler (31) komplett nackt - im Bad, im Bett, in einer surrealen Szene auf der ...

Weitere Schlagzeilen