Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Zeitung: Martinair-Chef wird neuer Vertriebsvorstand von Air Berlin

© dts Nachrichtenagentur

15.07.2011

Air Berlin Zeitung: Martinair-Chef wird neuer Vertriebsvorstand von Air Berlin

Berlin – Nach mehr als einem halben Jahr Suche steht die Fluggesellschaft Air Berlin offenbar kurz davor, einen neuen Vertriebsvorstand zu verpflichten. Nach Informationen der „Süddeutschen Zeitung“ ist der derzeitige Vorstandschef der niederländischen Ferien- und Frachtfluggesellschaft Martinair, Paul Gregorowitsch, ein heißer Kandidat für das Ressort Verkauf und Vertrieb. Das Unternehmen wollte die Personalie auf Anfrage nicht kommentieren.

Gregorowitsch würde bei Air Berlin eine Schüsselrolle übernehmen. Trotz des wirtschaftlichen Aufschwungs der vergangenen beiden Jahre war Air Berlin zuletzt tiefer in die roten Zahlen gerutscht. Das Unternehmen schaffte es nicht, die günstigen Bedingungen zu nutzen und höhere Preise durchzusetzen.

Gregorowitsch könnte auch zu einem heißen Nachfolgekandidaten für den 62-jährigen Vorstandschef Joachim Hunold werden, wenn der wie geplant in spätestens drei Jahren aufhören würde. Der 54-jährige Niederländer ist seit mehr als 30 Jahren im Management der holländischen Airline KLM oder deren Tochter Martinair tätig.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/zeitung-martinair-chef-wird-neuer-vertriebsvorstand-von-air-berlin-23654.html

Weitere Nachrichten

Agentur für Arbeit Jobcenter Goslar

Symbolfoto © Rabanus Flavus / Public Domain

Bericht Jobcenter Stade zieht Sexpartner-Fragebogen zurück

Das Jobcenter im niedersächsischen Stade hat einen umstrittenen Fragebogen zurückgezogen, mit dem eine Hartz-IV-Antragstellerin aufgefordert wurde, ...

Mercedes-Benz CL 500 Daimler

© Matthias93 / gemeinfrei

Daimler Nicht auf die Kaufprämie für E-Autos verlassen

Daimler-Vorstandsmitglied Ola Källenius hat vor zu hohen Erwartungen an die Kaufprämie für Elektroautos gewarnt. "Wir dürfen uns nicht darauf verlassen", ...

Institut der deutschen Wirtschaft Koeln

© T.Voekler / gemeinfrei

IW-Studie Brexit kostet Deutschland 0,25 Prozentpunkte Wachstum 2017

Der absehbare EU-Austritt Großbritanniens wird das deutsche Wirtschaftswachstum nach einer Schätzung des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) bereits ...

Weitere Schlagzeilen