Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

11.01.2011

Zeitung Kanzlerin Merkel lädt zum geheimen Energiegipfel

Berlin – Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die Vorstandsvorsitzenden der wichtigsten deutschen Energie- und Energietechnik-Konzerne für Mittwochabend zu einem vertraulichen Gespräch ins Bundeskanzleramt eingeladen. Das berichtet die Tageszeitung „Die „Welt“ in ihrer Mittwochausgabe.

Bei einem Abendessen ab 19 Uhr will die hochkarätig besetzte Runde die zukünftige europäische Energie-Strategie diskutieren, die EU-Kommissar Günther Oettinger am 4. Februar auf einem „EU-Sonderrat“ in Brüssel vorstellen will. Dabei soll es auch darum gehen, wie man die Förderung erneuerbarer Energien EU-weit harmonisieren könnte.

Mit dabei sind die Vorstandsvorsitzenden der vier großen Stromerzeuger E.on, RWE, EnBW und Vattenfall, Johannes Teyssen, Jürgen Großmann, Peter Villis und Tuomo Hatakka sowie die Konzernchefs von BASF, Siemens und Bosch: Jürgen Hambrecht, Peter Löscher und Franz Fehrenbach. Auch der Präsident und der Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes der deutschen Industrie (BDI), Hans-Peter Keitel und Werner Schnappauf, sind eingeladen.

Die Runde will Oettingers Ideen vorab diskutieren und sich auch der Frage nähern, wie schnell erneuerbare Energien und Stromnetze in Deutschland wirklich ausgebaut werden können. Zu den Gästen gehören auch Netz-Manager von E.on und „50-Hertz GmbH“ sowie Vertreter der Gas-Branche wie VNG-Chef Karsten Heuchert.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/zeitung-kanzlerin-merkel-laedt-zum-geheimen-energiegipfel-18756.html

Weitere Nachrichten

Joliot-Curie-Platz in Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Auto-Experte Fahrtverbot für Dieselfahrzeuge wahrscheinlich

Der Auto-Experte Ferdinand Dudenhöffer hält Fahrverbote für Dieselfahrzeuge aufgrund der hohen Luftbelastung in deutschen Innenstädten für sehr wahrscheinlich. ...

Wolfgang Schäuble

© über dts Nachrichtenagentur

Haushalt 2018 Schäuble will „Schwarze Null“ bis 2021 halten

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hat am Mittwoch den Haushalt 2018 vorgestellt: Dieser sieht erneut die "Schwarze Null" vor. Auf neue Schulden könne ...

Angela Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

CDU-Wahlkampf Werber von Matt nennt Merkel ein „überlegenes Produkt“

Der Werbeprofi Jean-Remy von Matt, der aktuell den CDU-Bundestagswahlkampf unter Angela Merkel mitbetreut, hält die Kanzlerin für überaus reklametauglich: ...

Weitere Schlagzeilen