Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Zeitung: Energiewende bremst Aufschwung in Deutschland

© gemeinfrei

20.08.2011

Energiewende Zeitung: Energiewende bremst Aufschwung in Deutschland

Berlin – Die Energiewende der Bundesregierung bremst offenbar den Aufschwung in Deutschland. Wie die „Bild-Zeitung“ berichtet, ist die Energieerzeugung durch das Atom-Moratorium im Frühjahr auf den tiefsten Wert seit 1991 gefallen. Das gehe aus Daten des Statistischen Bundesamtes und des Münchner Ifo-Instituts hervor. Danach sei die von Kernkraftwerken erzeugte Energiemenge um mehr als 50 Prozent zurückgegangen.

Nach Ifo-Schätzungen hat das Stilllegen der sieben Meiler das Wachstum im zweiten Quartal 2011 von 0,3 Prozent auf 0,1 Prozent gedrückt. Die Wirtschaftsleistung wäre ohne die Abschaltung 0,2 Prozentpunkte höher ausgefallen, sagte Ifo-Konjunkturchef Kai Carstensen der „Bild-Zeitung“: „Das Mini-Wachstum ist also keine Stagnation, sondern hervorgerufen durch die Abschaltung der Kernkraftwerke.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/zeitung-energiewende-bremst-aufschwung-in-deutschland-26381.html

Weitere Nachrichten

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Arbeitgeberpräsident Arndt Kirchhoff Wir machen keine Pfötchen vor Trump

Der Arbeitgeberfunktionär und Unternehmer Arndt Kirchhoff, sieht "ein bisschen verwirrt" aber gelassen auf das Verhalten des neuen US-Präsidenten. "Die ...

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

E.ON Ruhrgas-Zentrale Essen

© Wiki05 / Public Domain

Sparprogramm "Phoenix" Eon-Chef kündigt Stellenabbau an – vor allem in Essen

Der Energiekonzern Eon will zahlreiche Arbeitsplätze in der Verwaltung abbauen. "Eon wird dezentraler. Das heißt, dass vor allem in der zentralen ...

Weitere Schlagzeilen