Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

26.12.2010

Zeitung Deutschlandsfonds nur zu einem Viertel ausgeschöpft

Berlin – Der zum Jahresende auslaufende Deutschlandfonds ist von den Unternehmen bisher nur zu einem Viertel in Anspruch genommen worden. Unter Berufung auf die KfW-Bankengruppe berichtet der Berliner „Tagesspiegel“, dass bis kurz vor Weihnachten Kredite von zehn Milliarden Euro zugesagt wurden. Mehr als 12 bis 13 Milliarden Euro dürften es am Ende nicht werden, hieß es bei der bundeseigenen KfW. Für den Deutschlandsfonds standen 40 Milliarden Euro bereit.

Er war gegründet worden, um die befürchtete Kreditklemme abzuwenden. Bisher haben 6.304 Firmen Kredite im Volumen von insgesamt 19,3 Milliarden Euro beantragt. Davon wurden 4.580 Kreditanträge positiv beschieden. Die Ablehnungsquote liegt unter 20 Prozent; viele Unternehmen haben ihre Anträge auch wegen der verbesserten Konjunktur wieder zurückgezogen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/zeitung-deutschlandsfonds-nur-zu-einem-viertel-ausgeschoepft-18276.html

Weitere Nachrichten

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

E.ON Ruhrgas-Zentrale Essen

© Wiki05 / Public Domain

Sparprogramm "Phoenix" Eon-Chef kündigt Stellenabbau an – vor allem in Essen

Der Energiekonzern Eon will zahlreiche Arbeitsplätze in der Verwaltung abbauen. "Eon wird dezentraler. Das heißt, dass vor allem in der zentralen ...

EuroCombi LKW 2008 IAA Lastwagen

© selbst IAA / gemeinfrei

Anschlag in Berlin Logistikverband fordert mehr Polizeipräsenz auf Rastplätzen

Nach dem Anschlag mit einem entführten Lastwagen auf den Berliner Weihnachtsmarkt hat der Logistikverband BGL mehr Polizeischutz für Lkw auf Rastplätzen ...

Weitere Schlagzeilen