Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Zeitung: CDU will Anti-Piraten-Einsatz verschärfen

© dts Nachrichtenagentur

14.07.2011

Kommando Spezialkräfte Zeitung: CDU will Anti-Piraten-Einsatz verschärfen

Berlin – Die CDU will angesichts der steigenden Zahl von Piraten-Überfällen auf Frachtschiffe vor Somalia den Kampf gegen die Freibeuter drastisch verschärfen. Das berichtet das „Handelsblatt“ in seiner Onlineausgabe unter Berufung auf ein Konzept des Bundesfachausschusses Innenpolitik der Partei. Darin sprächen sich die Experten dafür aus, künftig an Bord besonders gefährdeter deutscher Schiffe bewaffnete „Schutzteams“ der Deutschen Marine sowie private Sicherheitsdienste einzusetzen. Zudem sollen an Geiselbefreiungen künftig Eliteeinheiten der Bundeswehr (Kommando Spezialkräfte) und der Bundespolizei (GSG-9) mitwirken.

Der Ausschuss halte ein Handeln für geboten, da derzeit nur 350 Marinesoldaten statt der erlaubten 1.400 an der Operation Atalanta beteiligt seien.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/zeitung-cdu-will-anti-piraten-einsatz-verschaerfen-23581.html

Weitere Nachrichten

CDU Daniel Günther 2013

© Gerd Seidel (Rob Irgendwer) / CC BY-SA 3.0

Schleswig-Holstein Günther zum neuen Ministerpräsidenten gewählt

CDU-Landeschef Daniel Günther ist zum neuen Ministerpräsidenten in Schleswig-Holstein gewählt worden. Günther erhielt am Mittwoch im ...

Konstantin von Notz Grüne 2009

© Konstantin von Notz / CC BY-SA 3.0

Gesetz gegen Hass im Netz Grüne warnen vor Schnellschuss

Konstantin von Notz, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der Grünen im Bundestag, kritisiert die Vorgehensweise von Justizminister Heiko Maas (SPD), ...

Regenbogen-Fahne

© über dts Nachrichtenagentur

"Ehe für alle" Rechtsausschuss macht Weg für Abstimmung frei

Der Rechtsausschuss des Bundestages hat dem Parlament mit den Stimmen von SPD, Linken und Grünen die Annahme eines Gesetzentwurfes des Bundesrates zur "Ehe ...

Weitere Schlagzeilen