Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

27.09.2010

Zeitung Bundesregierung verwässert ihr Energiekonzept

Berlin – Die Bundesregierung hat ihr Energiekonzept aufgrund des Drucks der Wirtschaft weichgespült. Im aktuellen Entwurf für das Konzept, der der „Frankfurter Rundschau“ vorliegt, ist die Verpflichtung zur Energiesanierung der Altbauten gestrichen worden. Zwar bleibt es bei dem Ziel, den Energiebedarf „in der Größenordnung von 80 Prozent“ zu senken, die Maßnahmen wie Wärmedämmung sollen aber freiwillig bleiben und sich am „Wirtschaftlichkeitsgebot“ orientieren. Fördermittel dafür will der Bund „im Rahmen der finanziellen Möglichkeiten“ erhöhen. Hierzu hieß es am Sonntag in Regierungskreisen, die Gelder sollten 2011 von 450 Millionen Euro auf eine Milliarde erhöht werden. Experten halten freilich fünf Milliarden jährlich für nötig, um die Sanierung richtig in Schwung zu bringen.

Auch die Braunkohle-Lobby kann einen Erfolg verbuchen. Der umstrittene Energieträger wird in dem Konzept nun ausdrücklich erwähnt. Der Bund wolle die „Voraussetzungen“ dafür schaffen, dass eine „Verstromung fossiler Energieträger, z. B. von heimischer Braunkohle künftig klimaneutral erfolgen kann“. Dem Vernehmen nach hatten auch die Regierungen von Sachsen und Sachsen-Anhalt, wo Braunkohle-Tagebau liegen, dies gefordert.

Im Verkehrskapitel des Konzepts fällt besonders auf, dass das strikte Klima-Ziel für 2040 gestrichen wurde. Hier war gefordert worden, die PKW sollen bis dahin nur noch im Schnitt 35 Gramm Kohlendioxid pro Kilometer statt heute 160 Gramm ausstoßen. Nun heißt es nur noch, der Bund wolle sich für „eine ambitionierte Ausgestaltung“ der Grenzwerte einsetzen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/zeitung-bundesregierung-verwaessert-ihr-energiekonzept-15734.html

Weitere Nachrichten

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Konstantin von Notz Grüne 2009

© Konstantin von Notz / CC BY-SA 3.0

Fall Amri Grüne skeptisch gegenüber Untersuchungsausschuss

Der stellvertretende Vorsitzende der Grünen-Fraktion im Bundestag, Konstantin von Notz, hat skeptisch auf die mögliche Einsetzung eines ...

Wolfgang Bosbach CDU 2014

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 4.0

CDU Bosbach „überrascht“ von Steinbachs Partei-Austritt

Der CDU-Abgeordnete Wolfgang Bosbach hat sich "überrascht" vom Austritt der langjährigen CDU-Abgeordneten Erika Steinbach aus der Partei gezeigt. "Ich habe ...

Weitere Schlagzeilen