Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

30.06.2010

Zeitung Brüssel eröffnet kurzfristig Beitrittskapitel mit der Türkei

Brüssel – Die Europäische Union will Medienberichten zufolge am heutigen Mittwoch ein weiteres Beitrittskapitel mit der Türkei eröffnen. Der türkische Außenminister Ahmet Davutoglu reist dazu nach Informationen der Onlineausgabe der Tageszeitung „Die Welt“ kurzfristig nach Brüssel. Der erwartete Beschluss der EU werde vor allem als politisches Zeichen an Ankara gewertet.

Bisher sind von 35 Kapiteln erst elf eröffnet, von denen EU-Mitglied Zypern acht nach wie vor blockiert. Die Beitrittsverhandlungen mit Ankara, die Ende 2005 eröffnet wurden, waren zuletzt sehr schleppend vorangekommen. Die Auseinandersetzungen zwischen der türkischen und israelischen Regierung um den Angriff auf die „Gaza-Flotille“ und das Nein im UN-Sicherheitsrat zu neuen Sanktionen für den Iran führten auch zu Spannungen zwischen Ankara und Brüssel.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/zeitung-bruessel-eroeffnet-kurzfristig-beitrittskapitel-mit-der-tuerkei-11391.html

Weitere Nachrichten

CDU-Parteizentrale

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Wahlprogramm der Union wird vorgestellt

Kommenden Montag wollen die Vorstände von CDU und CSU ihr Wahlprogramm für die Bundestagswahl beschließen, anschließend werden es CDU-Chefin Angela Merkel ...

Helmut Kohl

© über dts Nachrichtenagentur

Straßburg Medwedew redet bei Kohl-Trauerakt

Beim Trauerakt für Helmut Kohl am 1. Juli in Straßburg wird nun auch Russland prominent vertreten sein. Nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" ...

Einkommensteuer

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Union will Spitzenverdiener von Steuererleichterungen ausnehmen

CDU und CSU wollen Spitzenverdiener von Steuererleichterungen ausnehmen. Wie die "Welt" in ihrer Dienstagausgabe unter Bezug auf das Regierungsprogramm ...

Weitere Schlagzeilen