Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

16.09.2011

Zeitung: Berliner Grüne wollen Wirtschaftsförderung umgestalten

Berlin – Die Grünen wollen im Falle einer Regierungsbeteiligung in Berlin die Wirtschaftspolitik der Hauptstadt grundlegend umgestalten. Wie der „Tagesspiegel“ berichtet, haben Spitzenkandidatin Renate Künast und Fraktionschef Volker Ratzmann ein Zehn-Punkte-Programm vorgelegt, das Hilfen für Gründer und Innovationsförderung in den Vordergrund stellt.

Die Zahl der Ansprechpartner in der Verwaltung soll reduziert werden, dafür sollen neue Gremien Innovationen stimulieren. Ferner soll ein neuer Risikofonds bei der Investitionsbank Berlin aufgelegt werden. Ratzmann, der als möglicher Wirtschaftssenator unter Rot-Grün gilt, beziffert das Volumen auf 50 Millionen Euro. „Nicht die alten industriellen Kerne sind Motoren von Innovation, sondern Städte, die zum Labor ihrer eigenen Zukunft werden“, heißt es in dem Papier.

Dabei stellen die Grünen etablierte Einrichtungen in Frage. „Wir müssen grundsätzlich über die ausgelagerten Wirtschaftsförderstrukturen nachdenken und alles konsequent auf den Prüfstand stellen: Berlin Partner, die Technologiestiftung Berlin, die Investitionsbank Berlin und Visit Berlin“, sagte Ratzmann dem Tagesspiegel. „Doppelstrukturen müssen wir vermeiden, Wirtschaftsförderung darf kein Dschungel sein.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/zeitung-berliner-gruene-wollen-wirtschaftsfoerderung-umgestalten-28069.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht NRW beteiligt sich nicht an Afghanistan-Abschiebung

NRW wird sich an der dritten Sammelabschiebung nach Afghanistan nicht beteiligen. Das erfuhr die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" ...

Fazle-Omar Moschee Hamburg

© Daudata / gemeinfrei

Spitzel-Affäre um Ditib Generalbundesanwalt ermittelt gegen 16 Tatverdächtige

Die Bundesanwaltschaft ermittelt derzeit gegen 16 Tatverdächtige in der Spitzel-Affäre um Deutschlands größten Islamverband Ditib. Das sagte der ...

Jürgen Trittin Grüne

© Bündnis 90 / Die Grünen / CC BY-SA 2.0

Grüne Trittin sieht gute Chancen auf Regierung ohne CDU/CSU

Der Grünen-Politiker Jürgen Trittin sieht trotz niedriger Umfragewerte seiner Partei Chancen auf eine Regierungsbeteiligung in Berlin. "In den Umfragen ...

Weitere Schlagzeilen