Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Atommüll-Zwischenlager Gorleben offenbar nicht terrorsicher

© dts Nachrichtenagentur

01.12.2011

Atommüllendlager Atommüll-Zwischenlager Gorleben offenbar nicht terrorsicher

Berlin – Der hochradioaktive Müll im Zwischenlager Gorleben ist offenabr nicht ausreichend gegen Terroranschläge abgesichert. Das berichtet die „Bild“-Zeitung unter Berufung auf ein Schreiben des niedersächsischen Ministeriums für Umwelt und Klimaschutz an die Umweltschutzorganisation Greenpeace, das der Zeitung vorliegt.

Aus dem Schreiben geht laut Zeitung hervor, dass neuere „Erkenntnisse über Tatmittel und Täterverhalten“ für den Fall eines terroristischen Anschlags oder sonstiger „Einwirkungen Dritter“ die „Freisetzung von großen Mengen radioaktiver Stoffe“ zur Folge haben könnte. Zur „Erhaltung des neu definierten Schutzzieles“ seien deshalb bauliche Maßnahmen an dem Atommüll-Zwischenlager erforderlich. Diese Maßnahmen seien bisher nicht erfolgt.

Der CSU-Bundestagsabgeordnete und Innenexperte Stephan Mayer forderte die Bundesregierung auf, die notwendigen Bau-Maßnahmen unverzüglich einzuleiten. „Der Atommüll in Gorleben darf kein potenzielles Ziel von Terroranschlägen werden“, sagte Mayer der „Bild“-Zeitung. Das Zwischenlager müsse deshalb mit wirksamen Barrieren und angriffssicheren Schutzwänden vor terroristischen Anschlägen geschützt werden, so Mayer weiter.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/zeitung-atommuell-zwischenlager-gorleben-offenbar-nicht-terrorsicher-30882.html

Weitere Nachrichten

Ausgaben des BGB in einer Bibliothek

© über dts Nachrichtenagentur

Kelber Union betreibt Verzögerungstaktik bei Musterklagen

Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz, Ulrich Kelber (SPD), wirft den Unionsparteien vor, einen ...

Soldat übt Festnahme

© über dts Nachrichtenagentur

Nachwuchswerbung Bundeswehr will neues Web-TV-Format auflegen

Nach der YouTube-Serie "Die Rekruten" will die Bundeswehr jetzt ein neues Web-TV-Format auflegen. Die neue Serie soll "Soldatinnen und Soldaten im ...

Peter Ramsauer

© über dts Nachrichtenagentur

"Ehe für alle" Ramsauer warnt vor Zerstörung konservativer Werte

Der frühere Verkehrsminister und CSU-Abgeordnete Peter Ramsauer hat in der Debatte um die Ehe für alle die CDU davor gewarnt, die letzten konservativen ...

Weitere Schlagzeilen