Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Gymnasium Carolinum Illustre Ansbach

© Mattes / CC BY-SA 2.0

17.09.2009

Ansbach Amoklauf an Gymnasium

Mindestens elf Menschen verletzt worden, drei davon schwer.

Ansbach – Bei einem Amoklauf am Ansbacher Gymnasium Carolinum sind nach Angaben der Feuerwehr mindestens elf Menschen verletzt worden, drei davon schwer. Unter den Verletzten sollen sowohl Schüler als auch Lehrer sein.

Ein 19-Jähriger soll das Schulgebäude gegen 8.30 Uhr mit mehreren Molotowcocktails betreten und die Brandsätze dann in eine 8. Klasse geworfen haben. Zeugenaussagen zufolge sollen auch Schüsse gefallen sein. Ein Sprecher der Polizei bestätigte, dass die Beamten von der Schusswaffe Gebrauch gemacht hätten. Der Täter soll durch mehrere Schüsse schwer verletzt worden sein. Die Polizei umstellte das Schulgebäude, der Täter konnte festgenommen werden.

Derzeit durchsuchen Beamte noch die Schule, man geht aber offenbar nicht von weiteren Tätern aus. Der Hintergrund des Amoklaufs ist bislang noch unklar. Verschiedene Medien spekulierten, dass es sich bei dem Täter um einen Schüler der 13. Klasse handelt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/zeitung-amoklauf-an-ansbacher-gymnasium-1694.html

Weitere Nachrichten

Feuerwehrmann

© über dts Nachrichtenagentur

Niederbayern 90-Jährige stirbt bei Wohnungsbrand

Bei einem Wohnungsbrand im niederbayrischen Straubing ist am Samstagmorgen eine 90-jährige Frau ums Leben gekommen. Ihr 88-jähriger Ehemann konnte sich ...

Kinder spielen auf einem Schulhof

© über dts Nachrichtenagentur

Kritik am Bildungsföderalismus Preisgekrönte Lehrer wollen einheitliches Schulsystem

Mit dem Deutschen Lehrerpreis ausgezeichnete Lehrer aus fünf Bundesländern haben den Bildungsföderalismus in Deutschland kritisiert: "Wir wollen ein ...

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Landeskriminalamt Polizei in Nordrhein-Westfalen zählt immer mehr „Reichsbürger“

Die nordrhein-westfälische Polizei zählt immer mehr "Reichsbürger". Das Düsseldorfer Landeskriminalamt (LKA) ordnet mehr als 2.000 Personen dieser Szene zu ...

Weitere Schlagzeilen