Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Zehn aktive Dampfloks erwartet

© dapd

27.02.2012

Dampfloktreffen Zehn aktive Dampfloks erwartet

Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht das 150. Jubiläum der Tharandter Steilrampe.

Dresden – Zum Dampfloktreffen in Dresden werden zwischen 30. März und 1. April zehn betriebsfähige Dampfrösser erwartet. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehe das 150. Jubiläum der Tharandter Steilrampe an der Strecke Dresden-Werdau, teilten die Organisatoren am Montag mit. Aus diesem Anlass sollen mehrere Sonderzüge zwischen Dresden und Freiberg von Dampfloks über die Steilstrecke gezogen werden.

Weitere Sonderfahrten mit Dampfloks seien in Richtung Radeberg auf der Strecke Dresden-Görlitz geplant. Zum Dampflokfest öffnet den Angaben zufolge auch das Dresdner Verkehrsmuseum sein Depot. Der Eintritt zum Dampfloktreffen kostet acht Euro, ermäßigt fünf Euro.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/zehn-aktive-dampfloks-erwartet-42571.html

Weitere Nachrichten

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Thomas Kutschaty SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

NRW-Justizminister Toiletten-Putzen und Stadion-Verbote zur Ahndung von Straftaten

NRW-Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) hat eine deutliche Ausweitung der Möglichkeiten zur Ahndung von Straftaten gefordert. "Ich würde mir wünschen, ...

Weitere Schlagzeilen