Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Frauenkirche in München

© über dts Nachrichtenagentur

21.05.2014

ZdK-Präsident Kirchen missachten wirtschaftliche Notwendigkeiten

Selbstbegrenzung sei „der Weg zur inneren Freiheit und Unabhängigkeit.

Berlin – Der Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK), Alois Glück, wirft den Kirchen eine Missachtung ökonomischer Notwendigkeiten vor. „Im kirchlichen Raum kümmert man sich viel zu wenig darum, welche Konsequenzen, welche Zukunftsinvestitionen notwendig sind, damit wir im Zeitalter der globalen Weltwirtschaft und als Exportnation auch morgen noch in der Spitzengruppe der leistungsfähigen Länder sind“, sagte Glück im Interview mit der „Welt“ (Online: Mittwoch; Print: Donnerstag).

Beide Kirchen seien „meinungsstark, wenn es ums Verteilen geht“, sagte Glück mit Blick auf das unlängst veröffentlichte Impulspapier „Gemeinsame Verantwortung für eine gerechte Gesellschaft“ von Deutscher Bischofskonferenz und EKD. Doch auch wenn es „unabdingbar“ sei, „eine gerechte Verteilung des Erwirtschafteten zu verlangen“, komme in jenem Text „die Bedeutung von Markt und Wettbewerb für das notwendige materielle Wohlergehen der Menschen kaum zur Geltung“. Dabei sei das Erwirtschaften von Wohlstand die „Voraussetzung, dass wir auch in der Spitzengruppe der Länder mit guten Lebensbedingungen für die Menschen bleiben können“.

Zugleich plädierte Glück dafür, den Sinn christlicher Askese in gesellschaftspolitischen Auseinandersetzungen zur Geltung zu bringen: „Eine der Schicksalsfragen der modernen Zivilisationen ist die Fähigkeit zur Selbstbegrenzung, christlich gesprochen zur Askese“, sagte Glück. Dies gelte „für den Umgang mit Konsumgütern und der Zeit ebenso wie mit der Datenflut der Informationsgesellschaft“.

Selbstbegrenzung sei „der Weg zur inneren Freiheit und Unabhängigkeit, zu einem bewussteren Leben und damit zu einem intensiveren Leben“, sei aber darüber hinaus „auch unabdingbar notwendig, wenn wir den Planeten nicht weiter ruinieren wollen“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/zdk-praesident-kirchen-missachten-wirtschaftliche-notwendigkeiten-71076.html

Weitere Nachrichten

Daniela Katzenberger 2014

Katzenberger auf dem RTL-Spendenmarathon 2014 in Hürth © Michael Schilling / CC BY-SA 3.0

Daniela Katzenberger „Ich mache keine Werbung für irgendwelche Diät-Pillen“

Ein unseriöser Hersteller wirbt mit Daniela Katzenberger (30) für Schlank-Tabletten. Auf ihrer Facebook-Seite wehrt sich die TV-Blondine gegen diese ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Zahlen der Bundespolizei 20.000 Migranten an deutschen Außengrenzen abgewiesen

An Deutschlands Außengrenzen ist in diesem Jahr etwa 20.000 Migranten die Einreise verweigert worden. Das berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung" ...

Ben Salomo 2013

© QSO4YOU from Coburg, Germany / CC BY-SA 2.0

Ben Salomo „Die Hip-Hop-Szene ist antisemitisch verseucht“

Jonathan Kalmanovich ist der erste jüdische Rapper Deutschlands. Unter dem Künstlernamen Ben Salomo hat der 39-jährige Berliner jüngst sein Debüt-Album "Es ...

Weitere Schlagzeilen