Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Feuilleton - newsburger.de

19.02.2011

ZDF-Show „Wetten, dass..?“ sucht Nachfolger für Moderatorenposten

Mainz – Im ZDF hat nach dem angekündigten Abschied von „Wetten, dass..?“-Moderator Thomas Gottschalk die Suche nach einem Nachfolger für die wichtigste Unterhaltungsshow des Senders begonnen. Das berichtet der „Spiegel“. Dabei scheuen die Verantwortlichen auf dem Lerchenberg offenbar auch vor unkonventionellen Gedankenspielen nicht zurück: Warum eigentlich soll man Gottschalks Nachfolger nicht mal mit Hilfe von Castingshows suchen, wie sie bei den Privatsendern geschieht? Zeit genug für eine solche öffentliche Moderatorenauswahl- Show hätte der Sender. Das neue „Wetten, dass..?“ soll frühestens im Sommer 2012 starten.

Auch Gottschalks bisheriger Co-Moderatorin Michelle Hunziker werden im Sender durchaus Chancen eingeräumt, das angejahrte Format zu übernehmen. Sie könne mit Wettkandidaten ebenso gut plaudern wie mit Hollywood-Stars und habe bewiesen, dass sie zur Sendung passe. Die Favoritenrollen in dem Rennen besetzen derzeit aber noch die TV-Routiniers Hape Kerkeling und Jörg Pilawa. Beide wollen sich momentan jedoch öffentlich nicht mal zu der Frage äußern, ob sie sich die Show zutrauen.

Der frühere „Wetten, dass..?“-Moderator Wolfgang Lippert, 59, der 1992 von Gottschalk die Sendung übernahm, bevor sein Vorgänger ein Jahr später wieder sein Nachfolger wurde, rät möglichen Moderatoren bereits: „Man sollte auf keinen Fall Thomas Gottschalk kopieren. Das geht schief.“ In dessen Fußstapfen zu treten, sei „ein undankbarer Job, aber keine unmögliche Aufgabe“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/zdf-show-wetten-dass-sucht-nachfolger-fuer-moderatorenposten-20115.html

Weitere Nachrichten

Fernsehzuschauer mit einer Fernbedienung

© über dts Nachrichtenagentur

Sportrechte ZDF will mit anderen Interessenten zusammenarbeiten

Das öffentlich-rechtliche ZDF will künftig beim Erwerb von wichtigen Sportrechten mit anderen Interessenten wie der Deutschen Telekom oder Amazon ...

Levina am 13.05.2017 beim ESC

© EBU, über dts Nachrichtenagentur

ESC-Chef NDR will an Eurovision Song Contest festhalten

Der deutsche ESC-Chef Thomas Schreiber sieht nach dem schlechten Abschneiden in Kiew keinen Anlass für das deutsche Fernsehen, aus dem Eurovision Song ...

Frank Elstner 2005

© THOMAS~commonswiki / CC BY-SA 3.0

Frank Elstner Zu viele Nachahmer am Werk

Der TV-Produzent Frank Elstner (74) sieht ein Grundproblem des Fernsehens darin begründet, dass die Mehrheit derjenigen, die Fernseherfolg zu verantworten ...

Weitere Schlagzeilen