Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

11.02.2010

Zahlreiche Prominente gedenken McQueen

London – Die Nachricht vom Tod des britischen Modedesigners Alexander McQueen sorgt in den sozialen Netzwerken des Internets für Aufregung. Bereits kurz nach Bekanntwerden der Nachricht verzeichnete unter anderem der Kurznachrichtendienst „Twitter“ diverse Gedenkmitteilungen von Prominenten. So drückten unter anderem die Models Tyra Banks und Kim Kardashian ihre Trauer via Kurznachricht aus. Kelly Osbourne verkündete, sie sei schockiert und wisse nicht, was sie sagen solle. Die US-Schauspielerin Kirstie Alley würdigte die Arbeit McQueens, welcher es es geschafft habe, sowohl dicke als auch dünne Mädchen gut aussehen zu lassen. Mode-Designerin Vivienne Westwood tue es eigenen Angaben zufolge „unglaublich leid“. US-Model Kate Moss, eine Freundin des Designers, ließ durch ihre Sprecherin mitteilen, dass ihre Gedanken bei der Familie McQueens seien. McQueen war am heutigen Morgen erhängt in seiner Londoner Wohnung aufgefunden worden. Der Designer hat offenbar Selbstmord begangen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/zahlreiche-prominente-gedenken-mcqueen-6969.html

Weitere Nachrichten

BMW

© über dts Nachrichtenagentur

Elektroauto BMW kontert Tesla

Der BMW-Konzern will auf der Branchenmesse IAA im September den 3er-BMW als Elektroauto vorstellen. Das Auto soll eine Reichweite von mindestens 400 ...

Bauarbeiter

© über dts Nachrichtenagentur

Geschäftsklima Ifo-Index zeigt weiter hohe Einstellungsbereitschaft

Die deutsche Wirtschaft startet so optimistisch ins zweite Halbjahr wie nie zuvor. So ist der Geschäftsklimaindex des Münchener Ifo-Instituts Ende Juni auf ...

Senioren in einer Fußgängerzone

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht EU will private Altersvorsorge vereinheitlichen

Die EU-Kommission will europäische Regeln für die private Altersvorsorge erlassen. "Wir wollen einen europäischen Qualitätsstandard für ...

Weitere Schlagzeilen