Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Zahlreiche Bundesbürger versteigern Weihnachtsgeschenke

© Gillyberlin, Lizenz: dts-news.de/cc-by

27.12.2011

Umfrage Zahlreiche Bundesbürger versteigern Weihnachtsgeschenke

Berlin – Fünf Millionen Deutsche wollen dieses Jahr Weihnachtsgeschenke im Internet versteigern oder verkaufen, falls sie ihnen nicht gefallen.

Das ergab eine Aris-Umfrage im Auftrag des Hightech-Verbandes Bitkom. Im vergangenen Jahr hatte jeder fünfte Bundesbürger selbst Waren oder Dienstleistungen im Internet verkauft, teilte der Verband unter Berufung auf die EU-Statistikbehörde Eurostat mit.

Mit 19 Prozent der Bevölkerung liegt Deutschland innerhalb der EU auf Rang fünf. Noch aktiver bei privaten Online-Verkäufen sind die Dänen (28 Prozent), die Niederländer (24 Prozent), die Franzosen (23 Prozent) und die Slowenen (20 Prozent).

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/zahlreiche-bundesbuerger-versteigern-weihnachtsgeschenke-32350.html

Weitere Nachrichten

Aiman Mazyek - Zentralrat der Muslime 2015

© Christliches Medienmagazin pro / CC BY 2.0

Zentralrat der Muslime Mazyek nach eigenen Angaben auf „ISIS-Todesliste“

Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime, Aiman Mazyek, wird nach eigenen Angaben von der Terrororganisation "Islamischer Staat" gejagt - und eine ...

Wohnungsanzeigen

© über dts Nachrichtenagentur

Studie Ausländer werden bei Wohnungssuche benachteiligt

Menschen mit ausländischen Namen werden laut einer Studie bei der Wohnungssuche in Deutschland benachteiligt. Der Untersuchung des "Spiegels" und des ...

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Verhaltensökonom Risiko von Terroranschlägen wird überschätzt

Angesichts der Angst vieler Deutscher vor Terroranschlägen im Urlaub rät der Verhaltensökonom Horst Müller-Peters von der Technischen Hochschule Köln zu ...

Weitere Schlagzeilen