Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

16.03.2010

Zahl von Studenten in Erotikindustrie gestiegen

London – Die Zahl von britischen Studenten, die zur Finanzierung ihres Studiums in der Erotikindustrie arbeiten, ist in den letzten zehn Jahren deutlich angestiegen. Laut einer Umfrage der Londoner Kingston University sei dieser Wert innerhalb von zehn Jahren von drei auf 25 Prozent gestiegen. Elf Prozent der Befragten zogen einen Job als Escort-Service in Erwägung, eine Beschäftigung in der Sexbranche hielten sogar 16 Prozent der Studenten für möglich. Aufgrund hoher Studiengebühren seien viele Studenten gezwungen Geld durch Internetpornographie, Telefondienste oder Striptease zu verdienen. Für die Studie wurden mehrere hundert britische Studenten befragt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/zahl-von-studenten-in-erotikindustrie-gestiegen-8370.html

Weitere Nachrichten

Erdbeben

© Nature / gemeinfrei

Italien Leichtes Erdbeben südöstlich der Stadt Perugia

In Italien hat sich am Mittwoch, gegen 19:10 Uhr etwa 40 Kilometer südöstlich der Stadt Perugia, ein leichtes Erdbeben der Stärke 5,4 ereignet. Berichte ...

Rainer Arnold  und Frank Walter Steimeier

© Dirk Baranek / CC BY 2.0

SPD-Verteidigungsexperte Rüstungsexport auch in unserem Interesse

Der verteidigungspolitische Sprecher der SPD-Fraktion im Bundestag, Rainer Arnold, verteidigt das deutlich gestiegene Volumen deutscher Rüstungsexporte. Im ...

Tankstelle Total

© Joho345 / gemeinfrei

ADAC Kraftstoffpreise weiterhin im Aufwind

Der leichte Aufwärtstrend bei den Kraftstoffpreisen setzt sich auch in dieser Woche fort. Laut ADAC-Auswertung kostet ein Liter Super E10 im bundesweiten ...

Weitere Schlagzeilen