Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Hohenzollernbrücke Dom Köln

© Thomas Wolf, www.foto-tw.de / CC BY-SA 3.0

05.05.2017

Trotz Investitionsplan des Bundes Zahl maroder Bahn-Brücken in NRW steigt auf knapp 2000

„Die Leidtragenden sind die Bahnreisenden.“

Düsseldorf – Die Zahl der dringend sanierungsbedürftigen Bahn-Brücken in Nordrhein-Westfalen ist trotz einer für die Jahre 2015 bis 2019 geplanten Investitionsoffensive des Bundes und der Bahn weiter auf knapp 2000 gestiegen. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Grünen-Anfrage hervor, die der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Freitagausgabe) vorliegt. Demnach sind aktuell 1983 der insgesamt 4458 Bahn-Brücken in NRW dringend sanierungsbedürftig. 2014 – vor dem Start des Investitionsplans – waren es mit 1923 noch 60 Brücken weniger.

Laut der so genannten Leistungs- und Finanzierungsvereinbarung zwischen der Bahn und dem Bund, für die der Bund insgesamt mindestens 28 Milliarden Euro bereit stellt, sollten 2015 bis 2019 allein in NRW insgesamt gut 200 Brücken oder 40 pro Jahr erneuert werden. 2015 und 2016 hätten es bereits 80 Übergänge sein müssen, tatsächlich saniert wurden bisher aber erst 37, wie aus dem Papier hervorgeht.

„Fast die Hälfte aller 4458 Bahnbrücken in NRW sind sanierungsbedürftig. Aber was noch schlimmer ist: ihre Zahl steigt, statt zu sinken“, sagte Grünen-Fraktionsvize Oliver Krischer. „Die Leidtragenden sind die Bahnreisenden.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/zahl-maroder-bahn-bruecken-in-nrw-steigt-auf-knapp-2000-96316.html

Weitere Nachrichten

Abd al-Fattah as-Sisi Al-Sisi

© über dts Nachrichtenagentur

Nach Anschlag auf koptische Christen Ägypten bombardiert Islamisten in Libyen

Ägypten hat als Reaktion auf den Anschlag auf koptische Christen am Freitag Extremisten in Libyen bombardiert. Das sagte Ägyptens Präsident am Abend. Es ...

Angela Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

Merkel G7 planen Auflagen für „Internetfirmen“

Die G7-Staaten planen nach den Worten der deutschen Bundeskanzlerin "Auflagen für die Internetfirmen, damit das Internet nicht als Verbreitung für ...

Senioren in einer Fußgängerzone

© über dts Nachrichtenagentur

Gesetzesvorlage Mehr Zuschuss für alle bei Betriebsrenten

Arbeitnehmer können ab 2019 mit Zuschüssen ihrer Unternehmen rechnen, wenn sie eine Betriebsrente abschließen und dafür die Möglichkeit der sogenannten ...

Weitere Schlagzeilen