Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

20.01.2011

Zahl der Verletzten im Straßenverkehr weiter gestiegen

Wiesbaden – Die Zahl der Verletzten im Straßenverkehr in Deutschland ist im November 2010 weiter gestiegen. Sie nahm gegenüber dem Vorjahresmonat um 1,2 Prozent auf 32.600 zu, teilte das Statistische Bundesamt am Donnerstag nach vorläufigen Ergebnissen mit.

Im November 2010 starben auf deutschen Straßen 351 Menschenwaren das elf Personen oder 3,0 Prozent weniger als im November 2009. Außerdem nahm die Polizei rund 220.500 Straßenverkehrsunfälle auf, 7,2 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Dabei ist die Zahl der Unfälle mit ausschließlich Sachschaden gegenüber November 2009 mit 8,1 Prozent auf insgesamt 195.000 stärker gestiegen als die Zahl der Unfälle mit Personenschaden. Sie erhöhte sich um 0,9 Prozent auf 25.500.

In den ersten elf Monaten des Jahres 2010 verloren 3.447 Menschen bei Straßenverkehrsunfällen ihr Leben, insgesamt erfasste die Polizei von Januar bis November 2010 rund 2,2 Millionen Unfälle.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/zahl-der-verletzten-im-strassenverkehr-weiter-gestiegen-19043.html

Weitere Nachrichten

Generalbundesanwaltschaft

© Voskos / CC BY 3.0

Fall Amri Generalbundesanwalt belastet NRW-Innenministerium

Ein am Freitag bekanntgewordenes Schreiben des Generalbundesanwaltes Peter Frank zum Fall des Berliner Weihnachtsmarkt-Attentäters Anis Amri setzt die ...

Thomas Gottschalk 2015

© JCS /  CC BY 3.0

@herbstblond Thomas Gottschalk hat Twitter für sich entdeckt

Am Sonntagabend ist er in seiner neuen Sat.1-Show "Little Big Stars" zu sehen. Online ist Thomas Gottschalk neuerdings jederzeit zu erleben: Der ...

Justizzentrum Aachen Gerichtssaal

© ACBahn / CC BY 3.0

Mäßigungsgebot Landgericht Dresden prüft Breivik-Aussage von AfD-Richter Maier

Das Landgericht Dresden prüft erneut, ob Richter Jens Maier bei einem Auftritt gegen das Mäßigungsgebot verstoßen hat. Das berichtet der in Berlin ...

Weitere Schlagzeilen