Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Zahl der Toten in Honduras auf 358 gestiegen

© AP, dapd

16.02.2012

Gefängnisbrand Zahl der Toten in Honduras auf 358 gestiegen

Das Feuer soll ein Gefängnisinsasse gelegt haben.

Comayagua/Honduras – Nach dem verheerenden Brand in einem Gefängnis in Honduras ist die Zahl der bestätigten Todesopfer auf 358 gestiegen. Das teilte der für die Ermittlungen verantwortliche Richter am Mittwoch mit. In der Haftanstalt in der Provinz Comayagua seien zum Zeitpunkt des Brandes doppelt so viele Häftlinge untergebracht gewesen wie vorgesehen, sagte Richard Ordonez. Das Feuer sei in einer Barracke ausgebrochen, in der 105 Häftlinge unterbracht gewesen seien. Davon hätten nur vier überlebt, hieß es.

Augenzeugenberichten zufolge verbrannten und erstickten die Gefangenen in den Flammen. Das Feuer soll ein Gefängnisinsasse gelegt haben. Der Gefängnisbrand ist der schlimmste seiner Art seit 100 Jahren.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/zahl-der-toten-in-honduras-auf-358-gestiegen-40333.html

Weitere Nachrichten

Daniela Katzenberger 2014

Katzenberger auf dem RTL-Spendenmarathon 2014 in Hürth © Michael Schilling / CC BY-SA 3.0

Daniela Katzenberger „Ich mache keine Werbung für irgendwelche Diät-Pillen“

Ein unseriöser Hersteller wirbt mit Daniela Katzenberger (30) für Schlank-Tabletten. Auf ihrer Facebook-Seite wehrt sich die TV-Blondine gegen diese ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Zahlen der Bundespolizei 20.000 Migranten an deutschen Außengrenzen abgewiesen

An Deutschlands Außengrenzen ist in diesem Jahr etwa 20.000 Migranten die Einreise verweigert worden. Das berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung" ...

Ben Salomo 2013

© QSO4YOU from Coburg, Germany / CC BY-SA 2.0

Ben Salomo „Die Hip-Hop-Szene ist antisemitisch verseucht“

Jonathan Kalmanovich ist der erste jüdische Rapper Deutschlands. Unter dem Künstlernamen Ben Salomo hat der 39-jährige Berliner jüngst sein Debüt-Album "Es ...

Weitere Schlagzeilen